Immer auf dem neuesten Stand.

Fakten unterstützen Intuition


Das neue Kompetenzzentrum "Applied Mechatronics" an der FH Wiener Neustadt unterstützt die Bereiche Sport und Gesundheit mit messbaren Informationen. DI Dr. techn. Markus Hochrainer MSc hat die Leitung übernommen.


Das Kompetenzzentrum "Applied Mechatronics" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierende aller Studienrichtungen bei der technischen Umsetzung von Projekten zu unterstützen. „Erste Projekte sind bereits am Laufen: Bei der Arbeit ‚Strategie im Mannschaftssport‘ geht es zum Beispiel um Simulation & Wahrscheinlichkeitsrechnung. Ein Trainer im Mannschaftssport weiß aus Erfahrung und Intuition, welche Taktik in wichtigen Spielsituationen sinnvoll ist. Das Kompetenzzentrum setzt hier an und liefert messbare und reproduzierbare Informationen, welche Strategie bei bestimmten Fähigkeiten am Günstigsten ist.“, erklärt Markus Hochrainer.

Auch im Bereich Gesundheit bietet das Kompetenzzentrum "Applied Mechatronics" seine Unterstützung an. Durch Schwingungs- und akustische Messtechnik können etwa in der akustischen Phonetik nicht greifbare Dinge messbar gemacht werden. Ein geübter Sprachtrainer hört ein Sprachdefizit heraus, das Kompetenzzentrum bietet technische Methoden für dessen Belegbarkeit. Es ist Teil des Studiengangs Mechatronik. Die Projektarbeit erfolgt dabei größtenteils durch Studierende.


Leitung Kompetenzzentrum "Applied Mechatronics"
DI Dr. Markus Hochrainer MSc
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 216
F: +43 (0) 2622 / 89 084 - 99



Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren