Erfolgskompetenz

Erfolgsfaktor Kompetenzentwicklung

Neben harten Fakten, fundiertem fachlichem Wissen und betriebswirtschaftlichem Know-how wird in der heutigen Arbeitswelt auch den verhaltensspezifischen Kompetenzen, den sogenannten Soft Skills, persönlichen Einstellungen und Haltungen sowie sozialer Kompetenz im Umgang mit KollegInnen und MitarbeiterInnen immer mehr Bedeutung beigemessen. 


Das Institut für persönliche Kompetenzentwicklung vermittelt Studierenden in ihrer Ausbildung daher entsprechende Fertigkeiten und Fähigkeiten und unterstützt die Ausformung individueller Persönlichkeitsmerkmale, um Studierende für die Berufswelt wettbewerbsfähig zu machen.

Die Kombination aus fachlichen und methodischen Kenntnissen sowie überfachlichen, verhaltensspezifischen Kompetenzen, bildet den Dreiklang, aus dem professionelle Handlungsfähigkeit entsteht.


Aus diesem Grundverständnis resultieren die Ziele des Instituts für persönliche Kompetenzentwicklung:

    • Schärfung des Bewusstseins für die Übernahme von Perspektiven im Spannungsdreieck "ICH-GRUPPE-ZIEL" in einem betriebswirtschaftlichen Kontext
    • Vermittlung von trainierbaren methodischen Fertigkeiten, die dem Verhaltensrepertoire professioneller Beratung entsprechen und welche für die von den fachlichen Spezialisierungsgebieten angestrebten Berufsbilder relevant sind
    • Anwendbarkeit dieser überfachlichen Kompetenzen in den Vertiefungsgebieten des Studiums, im beruflichen sowie studentischen Umfeld
    • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit am Arbeitsmarkt durch Erweiterung des fachlichen Know-hows um überfachliche personale und sozial-kommunikative Kompetenzen
Institutsleitung
Prof.(FH) Dr. Elfie Hofer
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 360

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren