Immer auf dem neuesten Stand.

NEU: Agrartechnologie


Technik und Agrar - Landwirtschaft 4.0 gestalten

Um aktuelle agrarische Anforderungen in technische Vorgaben überzuführen, werden im Bachelor-Studiengang Agrartechnologie die Grundlagen der landwirtschaftlichen Produktion mit den technischen Schlüsselkompetenzen verknüpft. Dazu zählen einerseits z.B. Pflanzenbau, Kulturführung, Bodenkunde oder Nutztierhaltung und andererseits Elektrotechnik, Maschinenbau- Grundlagen, Traktorentechnologie, Elektrotechnik, Mess- und Sensortechnik sowie landwirtschaftliche Verfahrenstechnik.

Da auch Programmieren, Informatik und Mechatronik wesentliche Ausbildungsinhalte darstellen, können Absolventen/Absolventinnen aktuelle Themen aus dem Bereich Smart Farming (Präzisionslandwirtschaft, GPS-Lenksysteme, Section Control etc.) zukunftsfähige Lösungen entwickeln.

Die Ausbildung wird mit Englisch, Zeitplanung, Betriebswirtschaft, Kostenrechnung und Unternehmensführung ergänzt.


Key Facts

Unterrichtssprache
Deutsch
Dauer
6 Semester
Organisationsform
Vollzeit; die Lehrveranstaltungen finden überwiegend von Montag bis Mittwoch statt
ECTS
180
Abschluss
BSc. (Bachelor of Science in Engineering)
Studienort
Campus Francisco Josephinum Wieselburg

Berufsfelder & Karriere

  • Agrar-/Landmaschinen-Industrie (Projektmitarbeiter, Agrar-Informatiker)
  • Verbände, Interessensvertretung (Landwirtschaftskammer, Agrarberater für Landwirtschaft 4.0)
  • Angewandte Forschung (Mitarbeiter in Forschungsprojekten)
  • Landwirtschaftliche Betriebe (biologisch und konventionell, Agrardienstleistungen)

Nähere Infos zum Studium: 

PDF-Folder


Studiengangsleitung Agrartechnologie

Dr. Jürgen Karner

+43 (0) 7416 | 52 4 37 - 127

juergen.karner@fhwn.ac.at


Studiengangsadministration

Michaela Scheich

+43 (0) 7416 | 52 4 37 – 127

michaela.scheich@fhwn.ac.at


Jetzt bewerben!

Dokumente zur Akkreditierung des Studiengangs

Ergebnisbericht

Gutachten



Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren