Sie als hauptamtlich Lehrende/r an Bildungszentren der Sicherheitsexekutive erhalten hier an der FH Wiener Neustadt eine fundierte hochschulische Ausbildung.

Key Facts

Academic Degree
Akademischer Grad
Master of Education (MEd.)
Language
Sprache
Deutsch
Ects
ECTS
90
Campus
Campus
Campus 1 Wiener Neustadt
Duration
Dauer
3 Semester
Start
Studienbeginn
01.09.2019
Organisationsform
Berufsbgleitend
Aufnahmetermin(e)
Laufend
Kosten
EUR 14.000 zgl. ÖH-Beitrag von EUR 20,20
Studienplätze
30
Bewerbungsfrist
30.4.2019
Pflichtpraktikum
Nein

Highlights

  • Fundierte pädagogische und didaktische Ausbildung
  • Neueste Methoden für eine professionelle Ausübung der Lehrtätigkeit in der Exekutive
  • Umfassende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation, Ethik, Menschenrechte, Methoden

Berufsfelder & Karriere

  • Lehrende des Exekutivdienstes an einem Bildungszentrum der österreichischen Sicherheitsexekutive

Praxisperspektiven

Im integrierten Berufspraktikum gewinnen Sie Erfahrungen in einem von Ihnen festgelegten Berufsfeld und wenden die im Studium erworbenen Kenntnisse gezielt an.

Studieneinblick

Studienplan

LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Grundlagen: Verfassung und Behördenorganisation (V)
2
Tätigkeitsbereich der Sicherheitsverwaltung (V)
2
Grundlagen: Menschenrechte (ILV)
2
Selbstmanagement & Zeitplanung (W)
3
Einführung in das Projektmanagement (ILV)
3
Grundlagen des Managements (V)
3
Personalmanagement (V)
3
Lern- & Präsentationstechniken (ILV)
4
Einführung in die Ethik (V)
2
Psychologische Grundlagen der Kommunikation (W)
4
Kommunikationstraining (W)
2
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Personal Mastery, Sozialkompetenz, Berufsvollzugsprobleme (ILV)
2
Einführung in die Erziehungswissenschaft (ILV)
1
Grundlagen des Lehrens & Lernens der Andragogik (ILV)
2
Lern- & neuropsychologische Prinzipien des Unterrichts (ILV)
2
Interaktionspädagogik (ILV)
2
Methodisch-didaktische Grundlagen (ILV)
2
Planung, Durchführung & Reflexion von Unterricht (Ü)
2
Pädagogische Diagnostik & Soziometrie (ILV)
1
Möglichkeiten & Grenzen der Leistungsbeurteilung (ILV)
2
Präsentationstechnik & Rhetorik, Lehrveranstaltungstraining (Ü)
2
Fachdidaktiken (ILV)
2
Berufsethik (ILV)
2
Vertiefung Menschenrechte (ILV)
4
Wissenschaftliches Schreiben (ILV)
2
Einführung in die Methodenlehre (ILV)
2
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Medienkompetenz (ILV)
3
Vertiefung in die sozialkommunikativen Kompetenzen (S)
3
Angewandte Kommunikation (FPÜ)
4
Kompetenzorientierter Unterricht (S)
3
Modulares Kompetenztraining (FPÜ)
3
Berufspraxis (P)
6
Abschlussarbeit
8

Zugang & Aufnahme

Zugang:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, oder
  • Abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: mit allgemeiner Universitätsreife mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung, ohne allgemeiner Universitätsreife mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Was ist für die Aufnahme erforderlich?

  • aussagekräftiges Motivationsschreiben
  • vollständiger Lebenslauf
  • Stellungnahme des Vorgesetzten
  • Nachweis der Staatsbürgerschaft

Nachgewiesene Kenntnisse können auf Antrag angerechnet werden.

Jede und jeder Studierende hat im Rahmen des Berufspraktikums eine vordefinierte Anzahl an Lehrauftritten zu absolvieren.

Pro Jahrgang sind 30 Studienplätze vorgesehen.