FAQs

Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement | Master

Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem schriftlichen Teil und einem persönlichen Motivationsgespräch mit der Studiengangsleitung. Im schriftlichen Teil werden technische und wirtschaftliche Grundlagen der Energiewirtschaft abgefragt. Es werden laufend Termine angeboten.

Es können individuelle Schwerpunkte in der Ausbildung gesetzt werden, indem 15ECTS aus einem 30ECTS umfassenden Wahlpflichtfächerkatalog ausgewählt werden können. Die Auswahl der Wahlpflichtfächer erfolgt am Beginn jedes Semesters.

Zwei Master in drei Jahren mit Eco Design & Regenerative Energiesysteme.

Neu ist am Campus Wieselburg, dass beide Masterprogramme teilparallel studiert werden können, sodass bereits nach drei Jahren ein Abschluss beider Studienprogramme möglich ist. Teilparallel bedeutet, dass im dritten Semester des ersten Masterstudiums das zweite Studium startet, wodurch beide Master parallel studiert werden. Die Studieninhalte und die zeitliche Organisation sind dabei aufeinander abgestimmt. Bei Interesse empfehlen wir ein Beratungsgespräch.

Voraussetzung ist ein Bachelor- oder Diplomabschluss im Umfang von mindestens 180 ECTS oder gleichwertiger postsekundärer Bildungsabschluss (mindestens 20 ECTS in naturwissenschaftlichen/technischen Fächern). Die Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen erfolgt im Einzelfall nach Erhalt der Bewerbungsunterlagen (anhand des Studienerfolgsnachweises). Fehlende Voraussetzungen können am Campus Wieselburg in der Summer School nachgeholt werden.

Die Lehrveranstaltungen finden freitags und samstags ganztätig statt. Einige Lehrveranstaltungen werden als Webinare abgehalten. Bei Bedarf findet ebenso eine Intensivwoche statt.

Die beruflichen Aussichten sind sehr gut, sowohl im Ausbau von Energietechnologien als auch im Energiemanagement. Durch die politischen Weichenstellungen der letzten Jahre ist der Bedarf an Fachkräften hoch. Beispiele für Arbeitgeber sind Unternehmen in der Energietechnik, Energiewirtschaft und alle großen Betriebe (Energiemanagement), sowie Kommunen.

• EnergieberaterIn A-Kurs
• Umweltbeauftragte/r
• Abfallbeauftragte/r
• PM-Zertifizierung
• TOEFL ITP

Am 31. August 2019.