Ziel des Lehrgangs Wirtschaftskriminalität und Cyber Crime ist die Professionalisierung der Ermittlungskompetenz bei wirtschafts- und computerunterstützten Delikten.

Key Facts

Academic Degree
Akademischer Grad
Master of Science in Business & Cyber Crime Control (MSc.)
Language
Sprache
Deutsch (teilweise Englisch)
Ects
ECTS
90
Campus
Campus
Campus 1 Wiener Neustadt
Duration
Dauer
3 Semester
Start
Studienbeginn
September
Organisationsform
Berufsbegleitend
Aufnahmetermin(e)
Laufend
Kosten
EUR 14.000 zgl. ÖH-Beitrag von EUR 20,20
Studienplätze
30
Bewerbungsfrist
April
Pflichtpraktikum
Nein

Highlights

  • International anerkannte akademische Ausbildung
  • Optimale Vernetzung von Lehre und Praxis
  • Up to date bleiben in einem sich rasch entwickelnden Themenfeld
  • Erwerb und Professionalisierung ganzheitlichen Wissens in Recht, Wirtschaft, IT und Ermittlung

Berufsfelder & Karriere

  • ErmittlerInnen und StrafverfolgerInnen in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Recht, IT
  • Bundesministerien für Inneres, Finanzen und Wirtschaft
  • Staatsanwaltschaften und Gerichte

Stimmen aus der Praxis

Stefan Gritscher, MSc.

Ermittler beim Landeskriminalamt Tirol

"Es gelingt den ExpertInnen aus der Praxis, die umfangreichen und hochkomplexen Thematiken "Wirtschaftskriminalität & Cyber Crime" auf einen Nenner zu bringen und topaktuell darzustellen."

Studienplan

LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Unternehmens- & Haftungsrecht (V)
2
Finanzmarktrecht (V)
2
Grundlagen des Steuerrechts (V)
2
Vertiefung Steuerrecht (V)
2
Datenschutzrecht (V)
2
Computerkriminalität (V)
2
Einführung in Bilanzierung (ILV)
2
Analyse der Unterlagen aus dem Rechnungswesen (ILV)
4
Hardware & Datenträger (ILV)
3
Anwendersoftware (ILV)
3
Strukturen & Prozesse illegaler Finanztransaktionen (ILV)
3
Lessons from the bad side of business (ILV)
3
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Grundlagen des Wirtschaftsstrafrechts (V)
2
Vertiefung Wirtschaftsstrafrecht (V)
2
Bankbetriebslehre und Bankensystem (ILV)
4
Kapitalmarkt & Investition (ILV)
4
Einführung in die Methodenlehre (ILV)
3
Wissenschaftliches Schreiben (ILV)
3
Wahlfach: International Financial Reporting Standards (ILV)
3
Wahlfach: Analyse von Unternehmensdokumenten in der Praxis (Ü)
3
Wahlfach: IT-Forensik (ILV)
3
Wahlfach: IT-Security (Ü)
3
Wahlfach: Datenbanken, Datenanalyse, Datamining (Ü)
3
Wahlfach: Sicherung digitaler Beweismittel (Ü)
3
Wahlfach: Angriffe auf IT-Systeme (Ü)
3
Wahlfach: Mobile Forensik (Ü)
3
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Erscheinungslehre (ILV)
4
Technische Ermittlungen (ILV)
4
Grundlagen der Verfahrensführung (ILV)
3
Operatives Handeln (ILV)
3
Polizeiliche & justizielle Kooperation (ILV)
2
Financial Investigation Analysis (ILV)
2
Strafverfahren I (V)
2
Strafverfahren II (V)
2
Abschlussarbeit
8

Zugang & Aufnahme

Zugang:

Hochschulabschluss (mindestens Bachelor) in einem der Teilbereiche: Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Finanzwesen, IT, Ermittlung und Strafverfolgung oder qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss und mehrjährige (mindestens 3-jährige) facheinschlägige Qualifikation in mindestens einem der oben genannten Teilbereiche.

Die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen wird im Einzelfall durch die Lehrgangsleitung geprüft.

Bewerbung:

  • Aussagekräftiges Motivationsschreiben
  • Vollständiger Lebenslauf
  • Polizeiliches Führungszeugnis (Ausnahme: BewerberInnen aus dem öffentlichen Dienst)

Aufnahme:

  • Hearing