I Stock 1059268672

Gesundheitsförderung & Prävention

Aufgrund der demografischen Entwicklung und mit dem Anstieg der lebensstilverbundenen Erkrankungen ist es eine Notwendigkeit für unsere Gesellschaft, Fragestellungen zur Gesunderhaltung und zur Vorsorge zu thematisieren, um einen Beitrag für ein längeres und gesünderes Leben leisten zu können. Diese Fragestellungen betreffen an der FH Wiener Neustadt die Bereiche der biomedizinischen Analytik, Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Logopädie und Radiologietechnologie.

Es bestehen Kooperationen mit führenden ExpertInnen und Institutionen aus dem Gesundheitsbereich, Wirtschaftsunternehmen, einer österreichischen Hochschule sowie einer österreichischen Universität und mit einer anderen Fakultät der FH Wiener Neustadt.

Nutzung der folgenden Infrastruktur für die genannten Forschungsaktivitäten:

Zugriff auf zahlreiche elektronische Rechercheplattformen und Datenbanken mittels Lizenz der FHWN, z. B.:

  • EBSCO Host Research Databases
  • EBSCO E-Book Collection
  • CINHAHL(R) with Full Text
  • AMED Allied and Complementary MEDicine Database
  • MEDLINE
  • SpringerLink
  • Statista
  • STATcube
  • Thieme CNE
  • eRef (=Radiologietechnologie)

Zugriff auf Software zur qualitativen Datenorganisation MAXQDA

Bibliothek der FH Wiener Neustadt

Ergotherapeutische Trainingslabors der FH Wiener Neustadt

Care Labs der FH Wiener Neustadt

Trainingslabore der Biomedizinischen Analytik der FH Wiener Neustadt – ausgestattet mit beispielsweise Brutschränken, Analysegeräten, Absaugeeinheiten, Laborutensilien, Zentrifugen, Sicherheitswerkbänken, Photometer

Forschungsaktivitäten

  • DemBib

    Das Projekt „Eine Bibliothek für Alle - die demenzfreundliche Bibliothek Wiener Neustadt“ hat Gesundheitskompetenz und soziale Partizipation von Menschen mit Demenz und pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz im Fokus. Es ist als partizipatives Gesundheitsforschungsprojekt angelegt, um Aspekte der Bedürfnisorientierung und Nachhaltigkeit von Beginn an zu berücksichtigen. Praxispartner sind die Bibliothek im Zentrum, die Bürgerservicestelle und das Museum St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt. Weitere Kooperationspartner sind die Selbshilfegruppe Alzheimer Austria, die Angehörigenservicestelle Demenz der Caritas sowie Tut Gut NÖ. Das Projekt mit der Nummer 3084 wird vom Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) gefördert. Projektlaufzeit: 04/2020-09/2022. Ansprechperson: Dr.in phil. Verena C. Tatzer. Die ARGE "DemBIB" besteht aus der FHWN und dem Institut für Pflegewissenschaft der Universität Wien.

    Projektpartner

    • Institut für Pflegewissenschadt
    • Alzheimer Austria
  • AR Demenz

    Das Forschungsprojekt AR-Demenz untersucht intelligente Technologien mit der Intention, zielorientierte Selbstwirksamkeit und damit ein autonomes, möglichst unabhängiges Leben für Menschen mit Demenz zu unterstützen. Der Fokus liegt auf der Erhebung des Anwendungspotentials von Augmented Reality (AR) Assistenz-Technologien in der Versorgung im häuslichen Umfeld. Kooperationspartner: Joanneum Research DIGITAL (Konsortionalführer), Medizinische Universität Graz, ar:met GmbH, Sozialverein Deutschlandsberg, Symptoma GmbH. Dieses Projekt mit der Projektnummer 873757 wird im Rahmen von des Programmes benefit vom BMVIT gefördert. Ansprechperson FHWN: Verena C. Tatzer

Publikationen

Tatzer, V. C., Reitinger, E., Plunger, P., & Heimerl, K. (2020): „Wenn es nicht schlimmer wird, kann ich damit leben“ Bedürfnisse und Erfahrungen pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz in Österreich. In: https://link.springer.com/article/10.1007/s00391-019-01581-9. Springer. Zeitschrift fur Gerontologie und Geriatrie.
Tatzer, V.C., Plunger, P.,Ullmer, R., Reitinger, E., Fellinger, U., & Heimerl , K. (2020): Creating enabling environments in a library and in the community - the project "The dementia-friendly library Wiener Neustadt". In: Posterpresentation, 30th Alzheimer Europe Conference (Hrsg.).
Tatzer, VC. , Plunger, P. ., Ullmer, R. Reitinger, E. , Fellinger, U. & Heimerl, K. (2020): “The Dementia-friendly library Wiener Neustadt” – Health promotion for and with people with dementia and their carers in non-health settings . In: doi: 10.48341/px8r-sn94. 2ndKrems Dementia Conference Virtual Dealing with Dementia: Prevention, Timely Detection and AwarenessCoordinated Efforts in Europe Between East and West. Krems, austria.
Tatzer, V.C. (2019): Narratives-in-action of People with Moderate to Severe Dementia in Long-Term-Care. Understanding the Link between Occupation and Identity. In: https://doi.org/10.1080/14427591.2019.1600159. Taylor and Francis. Journal of Occupational Science.
Heimerl, K., Pichler, B., Plunger, P., Tatzer, V. C., & Reitinger, E. (2019): Partizipation von Menschen mit Demenz fördert ihre Gesundheit. Gesundheitsförderung und Prävention für Menschen mit Demenz . In: D. Gebhard & E. Mir (Hrsg.): https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-58130-8_7. Springer. Berlin, Heidelberg.
Plunger, P., Heimerl, K., Tatzer, V. C., Zepke, G., Finsterwald, M., Pichler, B., & Reitinger, E. (2019): Developing dementia-friendly pharmacies in Austria: a health promotion approach. In: https://doi.org/10.1093/heapro/daz063. Oxford University Press . Health Promotion International.
Ullmer, Rebecca & Tatzer, Verena C. (2018): Die Demenzfreundliche Bibliothek Wiener Neustadt. . In: 107. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2018.
Tatzer, V.C. (2018): Aktivität, Betätigung und Partizipation bei Menschen mit Demenz. Perspektivenwechsel als Chance. In: https://www.fgpg.eu/fachzeitschrift-palliative-geriatrie/. der hospiz verlag Caro & Cie. oHG. Fachzeitschrift für Palliative Geriatrie.
Plunger, P., Heimerl, K. & Tatzer, V. C. (2018): Older people’s awareness on and experiences with living with dementia in rural communities in Austria. In: https://www.alzheimer-europe.org/Conferences/Previous-conferences/2018-Barcelona/Detailed-programme-abstracts-and-presentations. Alzheimer Europe Conference, Barcelona.
Tatzer. V.C., Ullmer,R., Marlies,Cerlac & Kautz, Annika (2018): Aspects of creating an adequate environment and design for a dementia-friendly library: A collaborative project of a higher education institution in Austria. In: https://www.alzheimer-europe.org/Conferences/Previous-conferences/2018-Barcelona/Detailed-programme-abstracts-and-presentations. Alzheimer Europe Conference, Barcelona.
Verena C. Tatzer (2017): "Das ist irgendwie mein Ding". Aktivität und Partizipation aus Sicht von Menschen mit mittelschwerer und schwerer Demenz in der Langzeitpflege. Eine narrative Studie. In: http://permalink.obvsg.at/AC12609329. Klagenfurt .
Tatzer, V. C., Zima, K., Prüfert, F., Sos, H., Frank, M., Selzer-Haslauer, U., & Fabianits, H. (2017): Trotz Demenz gemeinsam eine schöne Zeit verbringen! . In: https://link.springer.com/article/10.1007/s00391-017-1227-1. Springer. Zeitschrift für Geriatrie und Gerontologie.
Tatzer, VC (2017): Narratives of women and men with dementia living in long-term care about activity and identity. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie DOI: 10.1007/s00391-017-1227-1. Springer Verlag.
Erikson, G., Lilja, M.; Jonsson, H.; Petersson, I. & Tatzer, V.C. (2015): "Occupations of Elderhood" IN: Christiansen, CH.H. ; Baum, C.M. & Bass, J. D. (2015) Occupational Therapy. Performance, Participation and Well-Being. In: Christiansen, CH.H. ; Baum, C.M. & Bass, J. D. (Hrsg.). SLACK Incorporated. Thorofare, NJ .
Binder M, Eitler J, Deutschmann J, Ladstätter S, Glaser F, Fiedler D (2015): Prosthetics in antiquity—An early medieval wearer of a footprosthesis (6th century AD) from Hemmaberg/Austria. In: International Journal of Paleopathology.
Föger-Samwald, Ursula/Patsch, Janina M./Schamall, Doris/Alaghebandan, Afarin/Deutschmann, Julia/Salem, Sylvia/Mousavi, Mehdi/Pietschmann, Peter (2014): Molecular Evidence of osteoblast dysfunction in elderly men with osteoporotic hip fractures. In: Experimental Gerontology. Elsevier.
Glaser, Karin/Duschet, Markus/Nieke, Philipp (2014): "Die 'needs' von Inkontinenzpatienten". In: Spectrum Urologie, Vol. 1/2014.
Tatzer/Verena C. (2013): Exploring experiences of participation of people with moderate to severe dementia living in long - term care settings in Austria. In: http://www.enothe.eu/activities/meet/ac13/Programme.pdf. Abstract zum Poster .
Glaser, Karin/Kiss, Bianca/Salihovic, Muamer (2013): "Stoma: Lebensqualität durch Produktinnovationen". In: Procare 18/06-07.
Duschet, Markus/Glaser, Karin/Nieke, Philipp (2013): "Inkontinenz: Ergebnisse einer Befragung zur Kontinenzversorgung". In: Procare 18/09.
Tatzer, V.C., Nes, F. v. & Jonsson, H. (2012): Understanding the Roles of Occupation in Ageing: Four life stories of Older Viennese Women. In: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/14427591.2011.610774. Routledge. London.
Tatzer, V. (2011): Erfolgsmodell Ergotherapie. Ergotherapie für Menschen mit Demenz und ihre betreuenden Personen. In: Praxis Palliativ Care. Vincentz Network GmbH & Co.KG. Hannover.
Patsch, JM/Deutschmann, J/Pietschmann, P (2011): Gender aspects of osteoporosis and bone strength. In: Wien Med Wochenschr .
Deutschmann, J/Patsch, J/Valentinitsch, A/Pietschmann, P/Varga, P/Dall’Ara, E/Zysset, P/Weber, GW/Resch, H/Kainberger, F (2010): Research Network Osteology Vienna: Hochauflösende und Mikro-Computertomographie in der Wiener Osteologie. In: J Miner Stoffwechs.
Kainberger, F/Deutschmann, J/Patsch, J/Valentinitsch, A/Schüller-Weidekamm, C/Resch, H (2010): Die osteoporotische Fragilitätsfraktur und ihre radiologische Differenzialdiagnose. In: Fakten der Rheumatologie.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: FuE@fhwn.ac.at