Hochschulforschung

Hochschulforschung

Bei der Hochschulforschung handelt es sich um ein interdisziplinäres Forschungsfeld, das sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Hochschule als Organisation, Lern- & Arbeitsort und ihrer Bedeutung für individuelle Bildungs- und Erwerbsverläufe beschäftigt. Dabei werden praxisrelevante Ergebnisse generiert, die unmittelbar in den Lehrbetrieb und andere Tätigkeitsfelder der Hochschule zurückfließen können.

Unter anderem werden die folgenden Fragestellungen bearbeitet: Welche Bedeutung haben Erwerbschancen für die Studienwahl? Welche Vor- und Nachteile bietet Fernlehre und Blended Learning für unterschiedliche Studierendengruppen? Wie lassen sich verschiedene Lern-, Lernerfolgs- und Studienverlaufsdaten systematisch für Forschungszwecke nutzen? Welche Bedeutung haben Third-Mission-Projekte an österreichischen Hochschulen? Welche Rolle spielen Fachhochschulen für Personen aus bildungsfernen Elternhäusern? Wie lassen sich Bildungs- und Erwerbsverläufe nachverfolgen und darstellen?

Ein Beispiel für Hochschulforschung ist die Transferforschung, welche Determinanten und Prädiktoren des Trainingstransfers vom Hochschulbereich in den beruflichen Bereich identifiziert. Derzeit wird in einer Studie die Transferwirksamkeit von Fachhochschulstudiengängen näher untersucht. Durch die Evaluierung, die Analyse und den damit verbundenen Beleg der Anwendbarkeit des im FH-Studiengang Gelernten soll die Attraktivität des FH-Studiums gesteigert werden. Insbesondere soll folgenden Forschungsfragen nachgegangen werden: Wie transferwirksam ist die akademische Ausbildung an der Fachhochschule? Welche Faktoren fördern bzw. hemmen den Transfererfolg? Mit welchen Maßnahmen können die transferrelevanten Faktoren bei der Gestaltung des Studiums weiter gefördert werden?

Forschungsaktivitäten

  • Sinn als Grundlage von Hochschulmanagement

    In der neuen Arbeitswelt 4.0 fragen immer mehr Menschen nach dem Sinn der Arbeit, weshalb Unternehmen verstärkt Ziele vorgeben müssen. Daran knüpft die Frage an, welche Rahmenbedingungen das Management im Hochschulbereich schaffen muss, um dem Wunsch nach Sinnstiftung nachzukommen.

  • Hochschulstrategische Zielgruppenanalyse

    Durch die Untersuchung der heterogenen Anforderungen von Studierenden und Hochschulmitarbeiter/innen soll es gelingen die relevanten Zielgruppen der Fachhochschule strategisch festzulegen und zielgerichtet zu adressieren.

  • Transferwirksamkeit an Hochschulen

    Im Projekt geht es um die fragebogengestützte Erforschung der praktischen Umsetzung der an Hochschulen (Fokus Fachhochschulen) vermittelten curricularen Inhalte in die Berufspraxis. Zugrundegelegt werden dabei die in der Transferforschung verwendeten Stellhebel für wirksamen Transfer.

  • Change Wiener Neustadt - Subprojekt 1

    Als Schnittstelle lokalen Handelns zeigt sich, dass die öffentliche Verwaltung als der eigentliche Treiber lokaler Innovationen fungiert und selbst innovatives Verhalten im Rahmen seiner eigenen Veränderungsprozesse zeigt. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Change Wiener Neustadt“ sollen die Auswertungen und Interpretationen der empirisch erhobenen Daten einen fundierten Einblick darüber geben, welche Einflussfaktoren den unmittelbar feststellbaren Erfolg des gezielt durchgeführten und gesteuerten Veränderungsprozesses und das gezeigte innovative Verhalten bedingen.

  • Begleitforschung zu Leadership

    Wissenschaftliche Analyse von Leadership Development Maßnahmen an Hochschulen

  • Forschung zu Leadership & Komplexitätsmanagement

    Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen für eine zukunftsgerichtete Führungskräfteausbildung, die auch die organisationale Perspektive mit berücksichtigt.

Publikationen

Link, Karin/Müller, Barbara (2019): Drittmittelfinanzierung im Hochschulbereich. Spannungen und damit verbundene Konsequenzen für die wissenschaftliche Forschung. In: http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/1284.
Link, K./Müller, B. (2019): Multiple-party funding: Tensions and related consequences for academic research in Europe. In: Review of Managerial Science.
Wegenstein, Karin/Dobernig, Karin (2019): "Triple Assessment Helix for Academic Skills Development". In: http://gutelehre.at/.
Mag.a Eva-Maria Königshofer (2018): Die Geringfügigkeit in der Sozialversicherung und in der Einkommensteuer, ASoK 2018. In: Linde. Wien.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: FuE@fhwn.ac.at