Das Institut für Marketing & Sales betreut deutsch- und englischsprachige Studiengänge auf Bachelor- und Master-Niveau. Die marktorientierte und innovative Ausbildung bietet den AbsolventInnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Marktkommunikation, Markenmanagement, Vertriebsmanagement und Marketing Analytics.

Lehre

Praxisnahe Ausbildung durch Kooperationsprojekte

Ziel in den Lehrveranstaltungen ist es, erlernte theoretische Modelle und Methoden im Bereich Marketing und Vertrieb in Kooperationsprojekten mit Partnerunternehmen und Partnerorganisationen umzusetzen. Diese Möglichkeit wird besonders jenen Studierenden geboten, die sich für eine vom Institut organsierte Spezialisierung auf Bachelor- und Master-Niveau entschieden haben. Hier bilden Kooperationsprojekte einen wesentlichen Bestandteil des Lehr- und Lernkonzeptes.

Beispiele für KooperationspartnerInnen:

  • Bereich Marktkommunikation Brand Management: Henkel, L’Oreal, Coca Cola, Austrian Airlines
  • Bereich Customer Relationship Management: Hilti, Wie.bitter, Garnier, XXL Sports, Car2Go, Vichy, Mc Donalds, Technopol, Weltbild
  • Bereich Vertriebsmanagement: Constantia Flexibles, Hirtenberger, LKW Walter

Innovative Lehrkonzepte

Im Zentrum der jeweiligen Lehrveranstaltungskonzepte stehen innovative didaktische Elemente, um einen flexiblen und vielseitigen Kompetenzerwerb der Studierenden zu ermöglichen.

Dabei kommt es zu einem gezielten Einsatz von Long-Distance-Lehrelementen als Basis für Diskussionen und Gruppenarbeiten im Rahmen der Lehreinheiten an der FH Wiener Neustadt. Lehrvideos werden mithilfe modernster Aufnahme- und Bearbeitungsprogramme produziert.

Weiters wird der Ausbau von innovativen Online-Wirtschaftssimulationen im Bereich Marketing & Vertrieb in Lehrveranstaltungen forciert. Dies bietet Studierenden die Möglichkeit, die Auswirkungen getroffener Entscheidungen zu reflektieren und Erfahrungswissen zu sammeln.

Einsatz modernster Technologie im Lehr- und Forschungsbetrieb

Der Einsatz von neuen Technologien wird vor allem im Bereich des Marketings und Vertriebs immer wichtiger. Ein Schwerpunkt in der Gestaltung der Lehre und Forschung ist aktuell der Einsatz von apparativen Techniken im Science Lab, welches mit der Eröffnung des neuen City Campus in Betrieb gehen wird.

Apparative Technologien werden aktuell ebenfalls in der Lehre eingesetzt. Das Equipment umfasst unter anderem ein stationäres und ein mobiles Eye-Tracking System, mithilfe dessen beispielsweise die Usability einer Website getestet werden kann.

Im Sales-Bereich wurde in Wieselburg das erste Europäische Sales Lab durch das Institut entwickelt. Dort werden unter modernsten Bedingungen verhaltensorientierte Trainings durchgeführt und analysiert.

Forschung

EU-Projekt „South-East Asian Sales Competition”

Im Dezember 2018 startete das neue EU-Projekt, die South-East Asian Sales Competition – kurz SEASAC. Aufbauend auf dem Erfolgsformat der European Sales Competition wird damit für den südostasiatischen Raum ein vergleichbarer Verkaufswettbewerb für Studierende entwickelt. Die FH Wiener Neustadt - im Speziellen das Institut für Marketing & Sales - ist als einzige österreichische Hochschule an der Entwicklung des Projekts beteiligt und gestaltet das neue Format maßgeblich mit. Während der nächsten drei Jahre werden südostasiatische Studierende vom Know-how und von zahlreichen Best-Practice-Beispielen aus Europa profitieren, im Gegenzug wird die südostasiatische Verkaufskultur an europäische Studierende weitergegeben – eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Nach dem Abschluss des Projekts im Jahr 2021 soll dann die erste South-East Asian Sales Competition stattfinden.

EU-Projekt „European Sales Competition“

Die European Sales Competition ist ein jährlich stattfindender Verkaufswettbewerb für Studierende aus ganz Europa, der in Kooperation mit vier europäischen Hochschulen in Finnland, Belgien und Österreich im Zuge eines Lifelong-Learning-EU-Projekts gegründet wurde. Ziel des Projekts ist es, die Verkaufskompetenzen von europäischen HochschulabsolventInnen zu verbessern.

Working Packages: Erstellung von Sales Training Manuals sowie Quality Reports

Fachbereichsprojekt „Produktivität und Benchmarks im Vertrieb“

In der Langzeitstudie sollen Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung im Vertrieb aufgezeigt werden.

Referenzprojekte

Projekt: Social-Media-Konzept für den Verein „Erlebnisregion Bucklige Welt – Thermengemeinden“
Studiengang: Bachelor Wirtschaftsberatung
Lehrveranstaltung: Marketing- & Vertriebsprojekt

Projekt: Konzepterstellung für einen Lern- & Innovationspark zwischen dem neuen FHWN City Campus und der BHAK/BHAS Wiener Neustadt
Studiengang: Bachelor Wirtschaftsberatung und SchülerInnen der BHAK/BHAS
Lehrveranstaltung: Marketing- & Vertriebsprojekt

Projekt: B2B Kommunikationsstrategie für die neue „Premium Economy Class“ von Austrian Airlines
Studiengang: Master Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung
Lehrveranstaltung: Communication Tools B2B

Projekt: Erstellung einer Value-Based-Selling-Strategie für ein komplexes technisches Produkt der Firma B. Braun
Studiengang: Master Sales Management für technische Produkte und Dienstleistungen
Lehrveranstaltung: Verkaufstraining 3

102355 m jpg lgfs
33272 M Jpg Lgfs
66830 m jpg lgfs
30893 M Jpg Lgfs
65424 M Jpg Lgfs
23795 M Jpg Lgfs