FAQs

Business Development & Sales Management | Master

Wir bieten allen Interessent*innen Studieren Probieren an. Dabei können Sie an ausgewählten Lehrveranstaltungen teilnehmen.

LehrveranstaltungThema FormatDatumUhrzeit
VerkaufstrainingStorytelling mit DatenOnline12. März 202209:00 - 12:30
VerkaufstrainingSelling to Top ExecutivesAm FHWN City Campus02. April 202209:00 - 12:30
VerkaufstrainingTraining im Sales Science LabAm FHWN City Campus08. April 202214:30 - 18:00
Customer Touchpoint ManagementB2B MarktkommunikationAm FHWN City Campus29. April 202214:30 - 18:00
VerkaufstrainingBeratung/ExpertenverkaufAm FHWN City Campus30. April 202209:00 - 12:30
Customer Touchpoint ManagementPR im B2B BereichOnline27. Mai 202214:30 - 18:00

Melden Sie sich gerne per E-Mail sales@fhwn.ac.at an!

Das Sales Science Lab ist ein zentrales Element des Lehr- und Trainingskonzeptes des Studiengangs. Dabei kommen die Technologien des 2019 eröffneten Science Labs am City Campus Wiener Neustadt in vertrieblichen Lehrveranstaltungen (z. B. Verkaufstraining) zum Einsatz.

Das Sales Science Lab ist die Weiterentwicklung des 2013 am Campus Wieselburg eröffneten Sales Labs. Grundsätzliche Informationen zum Trainingskonzept des Sales Labs finden Sie hier: Sales Science Lab

Die neue Sales Science Lab-Infrastruktur am City Campus Wiener Neustadt ermöglicht einen umfassenderen und flexibleren Einbau der beschriebenen Methoden in den Studienbetrieb.

Das Studium vermittelt Kompetenzen für die Entwicklung von Geschäftsfeldern und das Management von mehrstufigen Verkaufsprozessen an Industrie- oder Firmenkund*innen, bei denen vernetztes vertriebliches Denken notwendig ist. Technische Produkte und Dienstleistungen, IT Lösungen, Pharma- und Medizintechnik, B2B Großhandel wie auch Consulting sind dabei mögliche Anwendungsbereiche. Im Studium werden jedoch auch zahlreiche Fallbeispiele aus anderen Branchen und Märkten mit ähnlichen Herausforderungen bearbeitet. Zusammengefasst geht es daher primär um Verkaufsprozesse im B2B-Bereich.

Auf der Facebookseite des Alumnivereins des Instituts für Marketing und Sales, SalesForce#1, erhalten sie laufend Informationen über Aktivitäten in den Vertriebs- und Marketing-Studiengängen der FH Wiener Neustadt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Facebookseite und ein Like: Facebook SalesForce#1

Ihnen stehen extra-curriculare Angebote in Form von Freifächern zur Auswahl, welche Sie gerne zusätzlich belegen können. Unter anderem haben Sie die Möglichkeit sich als Projektmanager/in nach IPMA (International Project Management Association) zertifizieren zu lassen.

Nach Absenden Ihrer Online-Bewerbung werden Sie zu einem ungefähr 20-minütigen Gespräch eingeladen. In diesem werden die gegenseitigen Erwartungen abgesteckt und Ihre Motivation sowie Ihre fachliche Eignung für dieses Studium evaluiert. Als Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, sich Gedanken dazu zu machen, warum Sie für dieses Studium geeignet sind und was Sie daran besonders interessiert. Setzten Sie sich mit aktuellen Trends und Grundlagenwissen im Bereich Marketing & Vertrieb auseinander.

Das Studium findet primär in deutscher Sprache statt. Einige Lehrveranstaltungen werden teilweise oder durchgehend in englischer Sprache gelehrt. In der Curriculumsübersicht im Studiengangsfolder finden Sie Hinweise auf die jeweiligen Lehrveranstaltungen in englischer Sprache. Dadurch werden Sie optimal darauf vorbereitet, in einem zunehmend globalen Umfeld zu agieren.

Gerne können Sie im vierten Semester Ihres Masterstudiums ein Auslandssemester an einer unserer vielen Partnerhochschulen absolvieren. Dieses kann im Rahmen von Mobilitätsprogrammen oder bilateralen Kooperationsabkommen wie Erasmus+, sowie selbst organisierten Auslandsaufenthalten umgesetzt werden.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, sich Lehrveranstaltungen des selben Bildungsniveaus zu Beginn des ersten Semesters für alle vier Semester anrechnen zu lassen. Die Lehrveranstaltungen müssen inhaltlich und hinsichtlich des Umfanges gleichwertig sein, wobei die Gleichwertigkeit von der/dem Antragssteller/in nachzuweisen ist. Legen Sie daher LV-Konzepte und Unterlagen dem Anrechnungsantrag bei.

Die Anwesenheit wird mit Nachdruck empfohlen. In vielen Lehrveranstaltungen kommt es in den Präsenzeinheiten zu regelmäßigen Leistungsfeststellungen welche die Anwesenheit erfordern.