Vielseitige Fachdisziplin

Mehr als Sprache und sprechen

Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.


Vom Kleinkind mit Sprachentwicklungsproblematik über den heiseren Pfarrer bis hin zum Tumorpatienten, der Stimmgebung und Schlucken wieder erlernen muss, diese Patienten- und Störungsbildervielfalt bewältigen LogopädInnen in ihrem Berufsalltag. Auch das Erarbeiten der Sprache und des Sprechens nach einem Schlaganfall und ausführliche Hörbefundungen gehören dazu.

LogopädInnen arbeiten beispielsweise in Kliniken, Rehabilitationszentren, Ambulatorien und auch in eigener Praxis. Fundiertes Fachwissen, Patientenversorgung und Forschung - dies sind die Säulen der Ausbildung und einer möglichen zukünftigen Berufsausrichtung. LogopädInnen stehen in einem engen interdisziplinären Austausch mit anderen Berufsgruppen, z.B. ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, etc.

Klinisch arbeitende LogopädInnen sind häufig auch in wissenschaftliche Studien eingebunden oder initiieren diese und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Lehre und Weiterentwicklung der Therapiemöglichkeiten.

Mit dem Abschluss des Bachelorstudiums "Logopädie" erwerben Sie außerdem die Berufsberechtigung in einem gesetzlich anerkannten Gesundheitsberuf. Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit .

Facts
Zugangsvoraussetzungen:Details
Dauer:6 Semester
Organisationsform:Vollzeit
ECTS:180
Abschluss:BSc (Bachelor of Sciences in Health Studies)
StudiengangsleitungStudiengangsadministration
Mag. Angelika Jungwirth MSc
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 551
Bettina Genser
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 557


Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren