FAKULTÄTSEVENTS

12. NÖ Intensivpflegekongress


13. Sept. 202209:00 - 14. Sept. 202215:00
City Campus, Schlögelgasse 22-26, 2700 Wiener Neustadt

Die FH Wiener Neustadt und das LK Wiener Neustadt laden zum 12. NÖ Intensivpflegekongress "Grenzerfahrungen im Intensivpflegebereich".

20220407 Intensivpflegekongress Eventkachel Entwurf

Der Niederösterreichische Intensivpflegekongress ist mit hunderten Teilnehmer*innen - vorrangig Mitarbeiter*innen aus allen Bereichen der Anästhesie- und Intensivpflege aus dem gesamten Bundesgebiet - einer der größten Pflegekongresse Österreichs.

Die Fachhochschule Wiener Neustadt freut sich sehr, in diesem Jahr mit dem Standort City Campus den Veranstaltungsort für diesen Kongress bieten zu dürfen und in Zusammenarbeit mit dem Landesklinikum Wiener Neustadt auch als Veranstalterin beteiligt zu sein. Den Teilnehmer*innen werden an zwei Veranstaltungstagen in zwei Vortragssälen Fachvorträge zum diesjährigen Thema „Grenzerfahrungen im Intensivpflegebereich“ geboten, begleitet von Diskussionen, der Vorstellung neuester Produkte und Innovationen im Rahmen einer Industrieausstellung sowie einer Poster-Ausstellung.

Wir freuen uns auf eine Keynote von Univ. Prof. Dr. Roland Girtler: "Grenzerfahrungen - Beobachtungen eines Kulturwissenschaftlers".

Informationen zur Veranstaltung werden laufend ergänzt.

In Kooperation mit

Ticketverkauf

Um Ihr Ticket für den 12. NÖ Intensivpflegekongress zu buchen, klicken Sie bitte hier.

Wir danken unserem Hauptsponsor!

Programm

Dienstag, 13. September 2022

08.30 - 09.15 Registrierung im Eingangsbereich (Haupteingang Schlögelgasse)

ZEITPLANUNG

LESESAAL IM KIRCHENSCHIFF

HS 16 HARVARD ROOM

09.15 - 09.30

Begrüßung

Übertragung der Begrüßung aus dem Lesesaal

09.30 - 10.00

Key Note:

Grenzerfahrungen - Beobachtungen eines Kulturwissenschaftlers

Univ.-Prof. Dr. Roland Girtler

Übertragung der Key Note aus dem Lesesaal

10.00 - 10.30

Kaffeepause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

Kaffeepause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

10.30 - 11.00

Room of Horrors - Der Teufel steckt im Detail

Impulsvortrag durch das wissenschaftliche Team des Bachelor-Studienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

Macht und Gewalt durch die Pflege

Prof. Dr. Franziskus Knoll OP

ab WS 2022/23 Lehrstuhlinhaber für Pastoraltheologie und Homiletik an der TH Chur, Diplom-Pflegepädagoge, Krankenhausseelsorger, Systemischer Berater und Gesundheits- und Krankenpfleger. Zahlreiche Lehraufträge zur Pflegeethik führen ihn an Hochschulen im In- und Ausland

11.00 - 12.00

Room of Horrors - Der Teufel steckt im Detail

Auf der Suche nach Risiken und Fehlern - betreut durch das wissenschaftliche Team des Bachelor-Studienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

Letzte Hilfe Kurs - weil der Tod ein Thema ist

Dr. Martin Prein

Thanatologe/Notfallpsychologe, ehem. Bestatter

12.00 - 13.30

Mittagspause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

Mittagspause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

13.30 - 14.00

Opferschutz im klinischen Alltag des LK Wiener Neustadt

Dr.in med. univ. Eva Pavelka, MBA

Oberärztin Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Landesklinikum Wiener Neustadt

PIMS (Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome) – ein neues Krankheitsbild bei Kindern und Jugendlichen

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr.med.univ. Volker Strenger

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde an der Klinischen Abteilung für Allgemeine Pädiatrie am LKH Universitätsklinikum Graz

14.00 - 15.00

Der Nutzen der "critical incident method" nach Cohen-Emerique für das Setting Intensivpflege

Mag.a Dr.in Margret Jäger

Medizinanthropologin, Fachmitarbeit der Geschäftsführung AZW Soziales Wien GmbH

"Postnatale Grenzgänger" - wenn das Leben zu kurz sein könnte

Dr.in med. univ. Barbara Hausberger

Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde mit Additivfach für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, Oberärztin Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Landesklinikum Wiener Neustadt

DGKP Heike Putz

Neonatologische und pädiatrische Intensivpflege am Landesklinikum Wiener Neustadt

Atmungstherapeutin

15.00 - 15.30

Kaffeepause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

Kaffeepause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

15.30 - 17.00

Selbstführung und Stress Management in "ohnmächtigen Situationen" oder "Grenzerfahrungen"

Mag. rer. nat. Gerd Mantl, MSc

Gesundheitspsychologe

Klinischer Psychologe mit zusätzlicher Spezialisierung in Notfallpsychologie, Psychotherapeut mit methodenspezifischer Ausbildung in "Integrative Therapie"

Assistierter Suizid – das neue Sterbeverfügungsgesetz in der Pflegepraxis

Dr. Michael Halmich LL.M.

Jurist, leitet das FORUM Gesundheitsrecht und ist Vorsitzender der Öst. Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfallmedizin (ÖGERN), Wien

Room of Horrors - Der Teufel steckt im Detail

Auflösung durch das wissenschaftliche Team des Bachelor-Studienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

Medizinische, pflegerische und technische Herausforderungen bei der Behandlung von COVID-19 Patient*innen mit extrakorporaler Membranoxygenierung

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Christoph Testori, EDIC

Universitätsklinik für Notfallmedizin, Universitätskliniken der MedUni Wien / AKH Wien

DGKP Patrick Jursitzky, BSc

Abteilung für Innere Medizin 2 - ICU am Landesklinikum Wiener Neustadt

DGKP Markus Scheifinger

Abteilung für Innere Medizin 2 - ICU am Landesklinikum Wiener Neustadt


Das Landesklinikum Wiener Neustadt lädt herzlich zur Abendveranstaltung im Rahmen des 12. NÖ Intensivpflegekongresses ein!

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmenden kostenlos.

  • Wann: Dienstag, 13. September 2022, ab 18:00 Uhr
  • Wo: Sparkassensaal, Neunkirchner Straße 21, 2700 Wiener Neustadt

Es erwarten Sie ein Buffet (inkl. vegan), Getränke und ein nettes Beisammensein mit DJ-Musik und Tanzfläche.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 25.07.2022 - Informationen zur Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden per E-Mail nach erfolgter Ticketbuchung.



Mittwoch, 14. September 2022

08.30 - 09.15 Registrierung im Eingangsbereich (Haupteingang Schlögelgasse)

ZEITPLANUNG

LESESAAL IM KIRCHENSCHIFF

HS 16 HARVARD ROOM

09.15 - 09.30

Begrüßung

Übertragung der Begrüßung aus dem Lesesaal

09.30 - 10.15

Key Note:

Person Centred Care auf der Intensivstation. Illusion – Utopie oder lebbare Praxis?

Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Hanna Mayer

Department für Allgemeine Gesundheitsstudien, Fachbereich Pflegewissenschaft - Schwerpunkt Person-Centred Care & Dementia Care Research (Leitung), Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften

Übertragung der Key Note aus dem Lesesaal

10.15 - 10.45

Kaffeepause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

Kaffeepause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

10.45 - 11.15

Room of Horrors - Der Teufel steckt im Detail

Impulsvortrag durch das wissenschaftliche Team des Bachelor-Studienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

Entwicklung einer Person zentrierten Haltung in der Ausbildung

Mag.a Maria Schweighofer

Leiterin Bachelor-Studiengang Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

11.15 - 12.00

Room of Horrors - Der Teufel steckt im Detail

Auf der Suche nach Risiken und Fehlern - betreut durch das wissenschaftliche Team des Bachelor-Studienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

Stereotype Klischees von Pflegekräften im Krankenhaus – Grenzüberschreitungen im Pflegealltag

Christian Gallei

Art Direktor, Visual Artist und Gründungsmitglied der Science Busters

12.00 - 13.30

Mittagspause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

Mittagspause & Möglichkeit zum Besuch der Industrieausstellung

13.30 - 15.00

Geht das auch leiser

DGKP Christoph Kumpitsch

Stationsleitung Intensiv Herz / Transplant C an der Universitätsklinik für Chirurgie am LKH Universitätsklinikum Graz

Miteinbindung von Angehörigen und Vertrauenspersonen im Spezialbereich

Vortrag und Präsentation einer Bachelorarbeit des Bachelorstudienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN; Informationen zu den Referent*innen folgen

Room of Horrors - Der Teufel steckt im Detail

Auflösung durch das wissenschaftliche Team des Bachelor-Studienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FHWN

Die Bedeutung des Risikomanagements im klinischen Alltag

Alexandra Riedel

Qualitäts- und Risikomanagerin am Landesklinikum Wiener Neustadt

CIRS auf der Intensivstation - Eine wichtige Säule zur Erhöhung der Patienten- & Mitarbeitersicherheit

DGKP Hannes Florian Moser

Abteilung für Anästhesie, Notfall- und Allgemeine Intensivmedizin am Landesklinikum Wiener Neustadt

Ansätze, Status Quo und Trends im Klinischen Risikomanagement

Walter Petschnig BSc, MSc

Risikomanager im Sanatorium Hera, Lead Auditor und Trainer der Quality Austria, CEO Saferhealthcare


Ähnliche Veranstaltungen

< Alle Events