FAQs

Die Ausbildung an einer Fachhochschule ist vor allem praxisorientierter als an einer Universität. Dagegen ist die Ausbildung an einer Universität mehr durch Theorie und Wissenschaftlichkeit geprägt. An einer Fachhochschule gibt es eine begrenzte Anzahl an Studienplätzen sowie einen festen Stundenplan und fallweise Anwesenheitspflichten. Plätze in den Lehrveranstaltungen sind dadurch garantiert und das Studium kann in der Regel in Mindestzeit abgeschlossen werden.

Die Leistungen von Studierenden sind anhand der im Studium erworbenen ECTS-Credits europaweit vergleichbar. Ein Bachelor-Studium im Umfang von 180 Credits ist somit immer gleichwertig, unabhängig davon, ob es an einer Fachhochschule oder an einer Universität absolviert wurde.

ECTS steht für European Credit Transfer and Accumulation System. Durch den Bologna-Reformprozess wurde dieses Punkte-System eingeführt, um Studienleistungen in der EU vergleichbar, übertragbar und überall anrechenbar zu machen. Für erfolgreich abgeschlossene Veranstaltungen werden Leistungspunkte (ECTS) vergeben. Die Anzahl variiert je nach Aufwand der einzelnen Veranstaltungen. Ein Leistungspunkt entspricht dabei etwa 25 bis 30 Stunden Arbeit.

Der Studienbeitrag inkl. ÖH-Beitrag beträgt aktuell pro Semester EUR 383,06. Die Studienbeihilfenbehörde (https://www.stipendium.at/) gibt Ihnen gerne Auskunft, ob Sie beihilfenberechtigt sind.

Ja. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie Anspruch auf finanzielle Unterstützung, beispielsweise in Form einer Studienbeihilfe. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Österreichischen Studienbeihilfenbehörde (https://www.stipendium.at/).

Das Bachelor-Studium dauert drei Jahre (sechs Semester), das Master-Studium zwei Jahre (vier Semester).

Ein Bachelor-Studium an der FH Wiener Neustadt steht Ihnen auch ohne Matura (bzw. allgemeiner Universitätsreife durch eine Berufsreife oder facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung) offen. Je nach dem von Ihnen gewählten Studium, müssen Sie dafür eine facheinschlägige Vorbildung und entsprechende Zusatzprüfungen erbringen. Detaillierte Informationen finden Sie HIER.

Die ÖH FH Wiener Neustadt Wieselburg Tulln ist die gesetzliche Vertretung aller Studierenden der FH Wiener Neustadt GmbH und steht Ihnen bei folgenden Anliegen zur Seite:

  • Infos über Studienbeihilfen, Stipendien & Förderungen
  • Beratung bei Problemen mit Vortragenden oder Prüfungen
  • Finanzielle Unterstützung von Exkursionen
  • Kostenlose Plagiatsüberprüfung von Bachelor- & Master-Arbeiten

Vorkenntnisse können nach Vorlage entsprechender Leistungsnachweise auf Antrag angerechnet werden. Die Entscheidung auf Anrechnung obliegt der Studiengangsleitung.

Die Anzahl an Studienplätzen ist in jedem Studiengang limitiert. Die Aufnahmeverfahren sind von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich. Dies können Gruppenübungen, aber auch Aufnahmetests und Aufnahmegespräche sein. Nähere Infos zum Aufnahmeverfahren der einzelnen Studiengänge finden Sie HIER.

Für Studierende stehen mit dem sich in unmittelbarer Nähe zum FH-Gebäude befindlichen Studierendenwohnhaus der Fachhochschul-Immobiliengesellschaft und dem ebenfalls nahe liegenden WIHAST Studierendenheim eigens für die Bedürfnisse von Studierenden konzipierte, kostengünstige Unterkünfte zur Verfügung. Melden Sie sich bitte zeitgerecht in diesen Studierendenwohnheimen an. Die monatlichen Kosten variieren zwischen EUR 230,00 und EUR 350,00. Nähere Infos zu Wohnmöglichkeiten während des Studiums finden Sie HIER.

Der Campus 1 Wiener Neustadt befindet sich etwa 35 Minuten südlich von Wien und ist sowohl per Bahn als auch mit dem PKW gut erreichbar. Vom Hauptbahnhof Wiener Neustadt sind Sie mit dem Bus in 17 Minuten am Campus 1 Wiener Neustadt. Außerdem stehen den Studierenden ausreichend PKW-Parkplätze in unmittelbarer Umgebung der FH zur Verfügung.

Der City Campus im Herzen von Wiener Neustadt verfügt ebenfalls über eine optimale Verkehrsanbindung: nur 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof (oder 6 Minuten mit dem Rad), Parkgaragen in unmittelbarer Nähe, Nextbike-Station, Abstellplätze für Fahrräder & e-Scooter, Bushaltestellen 100m – 350m entfernt.

In der Hauptplatz Garage (Ungargasse 18a) gibt es einen eigenes für die FH Wiener Neustadt gekennzeichneten Parkbereich, der zu einem vergünstigten Tarif genutzt werden kann, sofern freie Parkplätze zur Verfügung stehen: EUR 0,50 pro halber Stunde (max. EUR 3,00 pro Tag).

Zur Nutzung dieser vergünstigten Parkplätze benötigen Sie die Pre-Paid-Funktion Ihres Studierenden- bzw. ReferentInnenausweises, die ab 1.9.2019 zur Verfügung steht. Weitere Park-Infos der Stadt Wiener Neustadt: https://www.wiener-neustadt.at/de/service/parkraumbewirtschaftung

Informationen über Busfahrpläne finden Sie auf der Website des VOR (https://www.vor.at/fahrplan/fahrplanservices/linienfahrplan/). Mit einem VOR-Ticket nach Wiener Neustadt können Sie auch die Busse in Wiener Neustadt nutzen.

Für kurze wie auch lange Pausen zwischendurch steht Studierenden des Campus 1 der FH Wiener Neustadt eine helle, modern ausgestattete Mensa zur Verfügung. Hier werden täglich frisch zubereitete, saisonale und abwechslungsreiche Speisen und Menüs sowie Obst, Salate, Snacks, Süßspeisen, Eis und eine umfangreiche Auswahl an heißen und kalten Getränken angeboten.

Das kulinarische Angebot am City Campus der FH Wiener Neustadt lässt ebenfalls keine Wünsche offen: Foodtruck am Campusgelände, Imbiss „Campus Eck“ (gegenüber Hauptplatz Garage), Innenstadtgastronomie in zwei Minuten Fußweg, z. B. Marienmarkt.

Das weltweite Partnerhochschulnetzwerk der FH Wiener Neustadt ermöglicht Ihnen, eine Summer School an einer ausländischen Hochschule zu besuchen. Diese ein- bis mehrwöchigen Fachkurse bieten unterschiedliche Themen für unterschiedliche Zielgruppen an. Eine Summer School ermöglicht fachliche Weiterbildung, kombiniert mit einem attraktiven sprachlichen und kulturellen Rahmenprogramm in einem internationalen Setting. Weitere Infos finden Sie hier (Link International > Summer Schools).

Die Anzahl und Dauer der für den Abschluss eines Studiums erforderlichen Praktika unterscheiden sich je nach Studiengang. Daher empfehlen wir, die entsprechenden Anforderungen direkt mit dem Studiengang zu klären. Auch die Auswahl des Praktikumsplatzes und der Praktikumszeit sind individuell im Rahmen Ihres Studiums zu vereinbaren.

Selbstverständlich! StudienbewerberInnen werden aufgenommen, wenn sie aufgrund des Aufnahmeverfahrens für den gewünschten Studiengang geeignet sind. BewerberInnen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen laden wir ein, bei Studieninteresse einen Beratungstermin zu vereinbaren, um das Wunschstudium in Verbindung mit bestehenden Anforderungen und den eigenen körperlichen Einschränkungen zu betrachten. So können Unterstützungsmöglichkeiten, welche die FH Wiener Neustadt bereitstellt, abgestimmt und gegebenenfalls alternative Ausbildungsmöglichkeiten im breiten Bildungsangebot der FH Wiener Neustadt gefunden werden. Ansprechperson für BewerberInnen, Studierende und ReferentInnen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen ist: Mag. Maria Schweighofer (Tel.: +43 2622 89084-582; E-Mail: maria.schweighofer@fhwn.ac.at)

Die FH Wiener Neustadt hat insgesamt vier Standorte: Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln und Wien. Darüber hinaus verfügt die FH Wiener Neustadt über sechs Campusse: Campus 1 Wiener Neustadt (Hauptgebäude), City Campus Wiener Neustadt, Marketing Campus Wieselburg, Campus Francisco Josephinum Wieselburg, Biotech Campus Tulln, Campus Rudolfinerhaus Wien.

Yes, we offer four study programmes entirely taught in English - Business Consultancy International (Bachelor & Master), MedTech (Master), Aerospace Engineering (Master).

If you are an EU citizen, you do not need a visa. If you are not an EU country citizen, then yes you must apply for a student visa in your home country. Depending on the country of origin, the process can take 2-12 months.

The deadlines for applications are March 31, 2019 for students who need a visa to study in Austria and June 10, 2019 for EU citizens and students who already have a visa.

Further information ...