Campus 1 der FH Wiener Neustadt
Dipl.-Ing. (FH) Mag. Dr.

Cornelia Schneider

111288 m jpg lgfs
Dipl.-Ing. (FH) Mag. Dr.

Cornelia Schneider

Position

Leiterin Institut für Informatik

Standort

Campus 1 Wiener Neustadt
Johannes Gutenberg-Straße 3
2700 Wiener Neustadt
111288 m jpg lgfs

Forschungsaktivitäten

  • AgeWell

    In AgeWell wird ein virtueller Coach entwickelt, der ältere ArbeitnehmerInnen während des Pensionierungsprozesses bzw. darüber hinaus begleitet. Das Hauptaugenmerk im Projekt liegt dabei auf der Förderung eines sinnerfüllten Lebens und eines gesunden Lebensstils. Die FH Wiener Neustadt ist im Projekt für die Einbindung der Zielgruppe in Österreich, für die Auswahl der Roboterkomponenten sowie der Umsetzung der dafür vorgesehenen Szenarien zuständig. (Fördergeber: FFG und Active Assisted Living Programme)

  • CARU Cares

    CARU cares kombiniert einen der erfolgreichsten AAL-Dienste der Vergangenheit – den Notruf – mit Funktionen, um professionelle Pflegekräfte bei der Dokumentation ihrer Betreuungsaktivitäten zu unterstützen. Das Ergebnis ist ein neuer, attraktiver und nicht stigmatisierender Weg für ältere Menschen in betreuten Wohnumgebungen einen Notruf zu tätigen, um so ihr Sicherheitsgefühl und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Die Aufgaben der FH Wiener Neustadt im Projekt sind Unterstützung im Rahmen des Co-Creation- und Requirements-Prozesses, Konzeption und Umsetzung einer Komponente zur Standort- und Kontextanalyse sowie Mitwirkung an der Evaluierung des Systems. CARU wird in Österreich, der Schweiz und Belgien getestet und evaluiert. (Fördergeber: FFG und Active Assisted Living Programme)

Publikationen

  • Trukeschitz, B., Schneider, C., Ring-Dimitriou, S., & Maringer, V. (2018): Erkenntnisse aus der Salzburger Testregion für AAL-Technologien ZentrAAL im Überblick. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Schneider, C., Maringer, V., Trukeschitz, B., & Rieser, H. (2018): „meinZentrAAL“: AAL-System und Testphase. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Trukeschitz, B., & Schneider, C. (2018): „ZentrAAL“ – Salzburger Testregion für AAL Technologien: Idee, Konsortium und Übersicht über die Inhalte der Evaluierung. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Trukeschitz, B., Eisenberg, S., & Schneider, C. (2018): Wirkungen von „meinZentrAAL“ auf die Lebensqualität. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Ring-Dimitriou, S., Jungreitmayr, S., Trukeschitz, B., & Schneider, C. (2018): Sarkopenie vorbeugen durch Bewegung im betreuten Wohnen. In: M. M. Schimke & G. Lepperdinger (Hrsg.): Gesund altern. Springer. Wiesbaden.
  • Krainer, D., Plattner, J., Oberzaucher, J., & Schneider, C. (2018): Die Systemakzeptanz von „meinZentrAAL“. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Schneider, C., Maringer, V., Rieser, H., & Henneberger, S. (2018): Methode für die Evaluierung des Nutzungsverhaltens von „meinZentrAAL“. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Venek, V., Kremser, W., & Schneider, C. (2018): Towards an IMU Evaluation Framework for Human Body Tracking. In: Schreier, G., & Hayn D. (Hrsg.): Studies in Health Technology and Informatics. ISO Press. Vienna.
  • Trukeschitz, B., Eisenberg, S., & Schneider, C. (2018): Erwarteter und wahrgenommener Nutzen von „meinZentrAAL“ - die Perspektive der Testpersonen im Betreuten Wohnen. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Trukeschitz, B., Schneider, C., Ring-Dimitriou, S., Oberzaucher, J., & Schneider, U. (2018): Das ZentrAAL-Evaluierungsmodell. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Trukeschitz, B., Schneider, C., & Schneider, U. (2018): Evaluierungsdesign für die AAL-Testregion ZentrAAL: Planung und Reflexion der Umsetzung. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Maringer, V., Rieser, H., Venek, V., & Schneider, C. (2018): Technisches Supportsystem und Supportanfragen zu „meinZentrAAL“. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Trukeschitz, B., Schneider, C., Maringer, V., & Feichtenschlager, M. (2018): Smartes Betreutes Wohnen – Voraussetzungen für den Roll-Out neuer Technologien. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Schneider, C., Liebhart, W., & Feichtenschlager, M. (2018): „meinZentrAAL“ auf dem Weg zum Markt. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Schneider, C., Maringer, V., Rieser, H., Venek, V., & Krainer, D. (2018): Nutzungshäufigkeit von „meinZentrAAL. In: Trukeschitz, B., Schneider, C., & Ring-Dimitriou, S. (Hrsg.): Smartes Betreutes Wohnen Nutzung, Systemakzeptanz und Wirkungen von "meinZentrAAL". Books on Demand. Norderstedt.
  • Schneider, C., Gröchenig, S., Venek, V., Leitner, M., & Reich, S. (2017): A Framework for Evaluating Stay Detection Approaches. In: ISPRS International Journal of Geo-Information. MDPI. Basel.
  • Ates, N.; Aumayr, G.; Drobics, M.; Förster, K. M.; Frauenberger, C.; Garschall, M.; Kofler, M.; Krainer, D.; Kropf, J.; Majcen, K.; Oberzaucher, J.; Piazolo, F.; Rzepka, A.; Sauskojus, J.; Schneider, C.; Stainer-Hochgatterer, A.; Sturm, N.; Waibel, U.; Willner, V. (2017): Assistive solutions in practice: Experiences from AAL pilot regions in Austria. In: Schreier, G., & Hayn D. (Hrsg.): Studies in Health Technology and Informatics. ISO Press. Vienna.
  • Willner, V., Rieser, H., Venek, V., & Schneider, C. (2017): Selection and Assessment of Activity Trackers for Enthusiastic Seniors. In: International Conference on Information and Communication Technologies for Ageing Well and e-Health. SCITEPRESS - Science and Technology Publications.
  • Schneider, C. (2017): Methods for recording, processing and evaluating human movement data in the context of Active and Assisted Living. In: Salzburg.
  • Willner, V., & Schneider, C. (2016): Empowering communities to care by combining smart technology and personal help to maintain mobility. In: Proceedings of the AAL Forum 2016. St. Gallen.
  • Gröchenig, S., & Schneider, C. (2016): A Cookie-Cutter Approach for Determining Places and Stays from Movement Data. In: GI_Forum. ÖAW. Salzburg.
  • Venek, V., Brunauer, R., & Schneider, C. (2016): Evaluating the Brownian Bridge Movement Model to Determine Regularities of People’s Movements. In: GI_Forum. ÖAW. Salzburg.
  • Schneider, C., Zutz, S., Rehrl, K., Brunauer, R., & Gröchenig, S. (2016): Evaluating GPS sampling rates for pedestrian assistant systems. In: Journal of Location Based Services. Taylor & Francis.
  • Schön, S., Schneider, C., Wieden-Bischof, D., & Willner, V. (2016): Das Potential verfügbarer Daten für Forschung und Entwicklung im Kontext von Active und Assisted Living (AAL) bzw. Ambient Assisted Living (AAL). In: Book on Demand. Salzburg, Norderstedt.
  • Schneider, C., Reich, S., Feichtenschlager, M., Willner, V., & Henneberger, S. (2015): Selbstbestimmtes Leben trotz Demenz. In: HMD Praxis Der Wirtschaftsinformatik. Springer.
  • Willner, V., Schneider, C., & Feichtenschlager, M. (2015): eHealth 2015 Special Issue: Effects of an assistance service on the quality of life of elderly users. In: Applied Clinical Informatics.
  • Hayn, D., Falgenhauer, M., Wipfler, K., Willner, V., Schneider, C., Liebhart, W., & Drobics, M. (2014): Ein Android-basiertes Heim-Terminal zur Sensibilisierung für riskantes Verhalten bei Personen mit mittlerem Dekubitus-Risiko. In: 7. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung. VDE VERLAG GMBH. Berlin.
  • Willner, V., Schneider, C., Paprotta, A., Sicher, C., Kistler, R., Jimenez, O., & Alexandru, S. (2014): Commercialization strategies for an assistance service for people with dementia in eastern and western Europe. In: AAL Forum 2014 Proceedings. AAL Europe. Bucharest.
  • Schneider, C., & Henneberger, S. (2014): Electronic Spatial Assistance for People with Dementia: Choosing the Right Device. In: Technologies. MDPI. Basel.
  • Schneider, C., Willner, V., Manfred, F., Andrushevich, A., & Spiru, L. (2013): Collecting User Requirements for Electronic Assistance for People with Dementia: A Case Study in Three Countries. In: A. Elske, H. Alexander, H. Dieter, & S. Günter (Hrsg.): Tagungsband der eHealth2013. Österreichische Computer Gesellschaft. Wien.
  • Falgenhauer, M., Zöscher, S., Morak, J., Schneider, C., Gugerell, M., Liebhart, W., & Hayn, D. (2013): A Patient Centered System for Decubitus Prevention based on Nutrition, Drinking, Physical Activity and Sleep Monitoring. In: C. U. Lehmann, E. Ammenwerth, & C. Nohr (Hrsg.): MEDINFO 2013 Proceedings of the 14th World Congress on Medical and Health Informatics. ISO Press. Copenhagen.
  • Willner, V., Schneider, C., Wipfler, K., & Kaiser, T. (2013): Potential kontextsensitiver Prozessmanagementsysteme in der mobilen Hauskrankenpflege. In: A. Elske, H. Alexander, H. Dieter, & S. Günter (Hrsg.): Tagungsband der eHealth2013. Österreichische Computer Gesellschaft. Wien.
  • Schneider, C., Willner, V., Kistler, R., Feichtenschlager, M., Spiru, L., Meyer, T., & Eichenberger, R. (2013): Wishes and Desires of end users regarding a mobility safeguarding assistance service for people with dementia. In: Proceedings of the 5th AAL Forum. AAL Europe. Norrköping.
  • Schneider, C., Willner, V., & Henneberger, S. (2013): Elektronische Assistenz für Demenzkranke – Ergebnisse eines ersten Feldtests. In: J. Strobl, T. Blaschke, G. Griesebner, & B. Zagel (Hrsg.): Angewandte Geoinformatik 2013 . Wichmann Verlag. Salzburg.
  • Schneider, C., & Willner, V. (2012): CONFIDENCE – A Mobility Safeguarding Assistance Service with Community Functionality for People with Dementia. In: Proceedings of the AAL Forum 2012. AAL Europe. Eindhoven.
  • Bernroider, M., Edlinger, K.-M., Kiechle, G., Schneider, C., & Stummer, S. (2012): Leitstellenübergreifende Dispositionsunterstützung im Krankentransportwesen. In: Elske, H. Alexander, H. Dieter, & S. Günter (Hrsg.): Tagungsband der eHealth2012. Österreichische Computer Gesellschaft. Wien.
  • Bernroider, M., Edlinger, K.-M., Kiechle, G., & Schneider, C. (2012): Entscheidungsunterstützung bei der leitstellenüber- greifenden Disposition von Krankentransporten. In: J. Strobl, T. Blaschke, & G. Griesebner (Hrsg.): Angewandte Geoinformatik 2012. Wichmann Verlag. Salzburg.
  • Schneider, C., Wimmer, M., Henneberger, S., Rieser, H., & Wipfler, K. (2012): Kontextsensitive Prozesse in der mobilen Hauskrankenpflege. In: J. Strobl, T. Blaschke, & G. Griesebner (Hrsg.): Angewandte Geoinformatik 2012. Wichmann Verlag. Salzburg.
  • Zaunmayr, A., Hayn, D., Dohr, A., Liebhart, W., Gugerell, M., Schneider, C., & Schreier, G. (2012): Evaluation of Sensor Concepts for Optimized Decubitus Prophylaxis and Therapy. In: A. Elske, H. Alexander, H. Dieter, & S. Günter (Hrsg.): Proceedings of the eHealth2012. Österreichische Computer Gesellschaft. Wien.
  • Steidl, S., Schneider, C., & Hufnagl, M. (2012): Fall Detection by Recognizing Patterns in Direction Changes of Constraining Forces. In: A. Elske, H. Alexander, H. Dieter, & S. Günter (Hrsg.): Tagungsband der eHealth2012. Österreichische Computer Gesellschaft. Wien.
  • Schneider, C., & Häusler, E. (2011): Mobilitätssichernde Assistenzsysteme – Ergebnisse einer Akzeptanzstudie. In: Demographischer Wandel - Assistenzsysteme aus der Forschung in den Markt, 4. Deutscher AAL-Kongress. VDE VERLAG GMBH. Berlin.
  • Schaffert, S., Bürger, T., Hilzensauer, W., Schneider, C., & Wieden-Bischof, D. (2010): Empfehlungen im Web: Konzepte und Realisierungen. In: G. Güntner & S. Schaffert (Hrsg.). Salzburg.
  • Schön, S., Wieden-Bischof, D., Schneider, C., & Schumann, M. (2010): Mobile Gemeinschaften: Erfolgreiche Beispiele aus den Bereichen Spielen, Lernen und Gesundheit. In: G. Güntner & S. Schaffert (Hrsg.). Salzburg.
  • Schneider, C., Ammenwerth, E., & Gereke, A. (2010): Nutzenpotentiale von ortsbasierten Diensten im klinischen Bereich. In: E. Ammenwerth, D. Hayn, & G. Schreier (Hrsg.): Tagungsband der eHealth2010. Österreichische Computer Gesellschaft. Wien.
  • Schneider, Cornelia (2008): Nutzenpotentiale von Echtzeitlokalisierungssystemen im klinischen Bereich. In: Hall in Tirol.
  • Schneider, Cornelia (2005): Redesign eines Medikationsmoduls für ein Disease Management Systems unter Verwendung einer kommerziellen Medikationsdatenbank. In: Hagenberg.