Immobilienmanagement umfasst die Wahrnehmung von Führungsaufgaben in allen Abschnitten des Immobilienlebenszyklus, die erforderlich sind, um eine Immobilie zielorientiert zu entwickeln, zu bewirtschaften, zu vermarkten und zu verwerten. Dabei sind wirtschaftliche, technische, rechtliche, umweltspezifische und soziale Aspekte zu berücksichtigen.

Lehre

Der Fachbereich Immobilienmanagement bietet Spezialisierungen im Bachelor-Studium Wirtschaftsberatung sowie im Master-Studium Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung an und stellt Ihnen die wichtigsten VertreterInnen und MeinungsführerInnen der Immobilienbranche als LektorInnen zur Verfügung.

Immobilienmanagement im Bachelor-Studium Wirtschaftsberatung:

Die Spezialisierung Immobilienmanagement im Bachelor-Studium Wirtschaftsberatung schafft die perfekte Grundlage, um in der Immobilienbranche erfolgreich Fuß zu fassen, und befähigt Sie u. a. dazu, in die klassischen Immobilientreuhandberufe (ImmobilienmaklerIn, ImmobilienverwalterIn, BauträgerIn) einzusteigen. Nähere Infos zur Spezialisierung finden Sie HIER.

Durch die erfolgreiche Absolvierung der Spezialisierung stehen Ihnen u. a. folgende Jobmöglichkeiten offen:

  • Junior-ImmobilienmaklerIn
  • Junior-ImmobilienverwalterIn
  • Junior-ProjektentwicklerIn
  • Junior Asset Manager

Immobilienmanagement im Master-Studium Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung:

Im Rahmen der Spezialisierung Immobilienmanagement im Master-Studium Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung lernen Sie sowohl im Hörsaal als auch am realen Objekt sämtliche Führungsaufgaben (Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle), die für die Abschnitte des Immobilienzyklus erforderlich sind kennen: eine Immobilie zielorientiert zu entwickeln, zu bewirtschaften, zu verwerten und zu vermarkten. Damit ist die Spezialisierung Immobilienmanagement Ihr Karrieresprungbrett für Führungsaufgaben in der Immobilienbranche. Nähere Infos zur Spezialisierung finden Sie HIER.

Durch die erfolgreiche Absolvierung der Spezialisierung stehen Ihnen u. a. folgende Jobmöglichkeiten offen:

  • ImmobilientreuhänderIn
  • ImmobilienbewerterIn
  • ImmobilienprojektentwicklerIn
  • ImmobilienfondmanagerIn
  • PortfoliomanagerIn
  • Corporate Real Estate Manager

Forschung

Unsere Forschungskompetenzen:

Der Fachbereich Immobilienmanagement beschäftigt sich laufend mit aktuellen Forschungsprojekten und publiziert regelmäßig in anerkannten Fachzeitschriften. Das ständige Auseinandersetzen mit den neuesten Entwicklungen ermöglicht es uns, eine qualitativ hochwertige Lehre sicherzustellen.

Forschungsprojekt - Nachhaltigkeit und Immobilienbewertung:

In Zeiten des Klimawandels spielt das Thema Nachhaltigkeit in unterschiedlichsten Bereichen des Lebens eine immer zentraler werdende Rolle. Im Immobiliensektor zeigt sich dies nicht zuletzt durch das Aufkommen von Green-Building-Zertifikaten Anfang des Jahrtausends, die gesetzliche Regelung durch das Energieausweis-Vorlage-Gesetz und das stetig ansteigende mediale Interesse an nachhaltigen Projekten. Im Rahmen unseres Forschungsprojekts soll aufgezeigt werden, welche Wichtigkeit das Thema Nachhaltigkeit für die Endkundin bzw. den Endkunden hat und ob es sich dabei um einen wesentlichen Faktor für den (Markt-)Wert handelt.

Forschungsprojekt - Der Wiener Zinshaus-Markt – eine empirische Untersuchung:

Wiener Zinshaus-Deals nehmen jährlich ab: 2018 waren es um knapp sieben Prozent weniger als im Vorjahr. Weil das Angebot knapp wird, sind die Preise nach wie vor am Steigen. Trotz der damit verbundenen sinkenden Renditen ist diese Art von Investment hoch im Kurs. Neben Unternehmen, Finanzinstituten und Stiftungen gehören auch Allein- bzw. MiteigentümerInnen zu den klassischen InvestorInnen eines Zinshauses. Im Rahmen des Forschungsprojekts wird untersucht, welche aktuellen Tendenzen und Entwicklungen am Zinshaus-Markt zu erkennen sind.

Forschungsprojekt - Steuer- und wohnungseigentumsrechtliche Fragen iZm der Kurzzeitvermietung:

Die kurzfristige Vermietung der eigenen vier Wände erfreut sich in Österreich immer größerer Beliebtheit, nachdem längst schon erkannt wurde, dass sich damit ein attraktives Nebeneinkommen erzielen lässt. Oft sind den KurzzeitvermieterInnen jedoch die sich daraus ergebenden rechtlichen Konsequenzen nicht bekannt. Im Rahmen eines Fachartikels soll auf die steuer- und wohnungseigentumsrechtlichen Aspekte verwiesen werden.

Zum Team

83403 M Jpg Lgfs
107045 M Jpg Lgfs