Mit Lösungskompetenz am Puls der Zeit – in der Ära von Big Data sind verlässliche Informationen und die Verknüpfung der relevanten Daten als Grundlage für strategische Entscheidungen im Marketing und in der Unternehmensführung wichtiger denn je.

Key Facts

Akademischer Grad
Akademischer Grad
Master of Arts in Business (MA)
Sprache
Sprache
Deutsch (teilweise Englisch)
Ects
ECTS
120
Dauer
Dauer
4 Semester
Start
Studienbeginn
Mitte September 2023
Organisationsform
Berufsermöglichend (fr. und sa. ganztags plus eine Intensivwoche pro Semester)
Aufnahmetermin(e)
09. Jan. 2023
Kosten
EUR 363,36 + EUR 21,20 ÖH-Beitrag pro Semester
Studienplätze
25
Bewerbungsfrist
15.07.2023
Pflichtpraktikum
Nein

Highlights

  • Making Sense of Data: aus einer Fülle an Informationen Daten analysieren, verstehen, interpretieren & präsentieren
  • Consumer Insights: Zielgruppen verstehen und Marketingmaßnahmen und -strategien entwickeln
  • Qualitative & quantitative Markt-, Motiv- & Trendforschung sowie apparative Methoden (Eye-Tracking, Virtual Reality,...)
  • Marketing Management, konsumentenorientiertes Innovationsmanagement, Customer-Relations Management, Sensory Branding
  • Differenziertes Schnittstellen Wissen zu den Fachbereichen Marketing, Psychologie, Trendforschung und Sensory Branding
  • Exzellente Jobaussichten - Top-Referent*innen
  • Top-ReferentInnen:
  • Consumer Affairs Referentin Heidi Zehetner
    Dipl.Ing. Adelheid Zehetner, MBA
    Geschäftsführerin CONEVO Organisationsberatung
    Heidi Zehetner ist eine Führungspersönlichkeit mit rund 20 Jahren Expertise in der Wirtschaft mit Schwerpunkt Unternehmensführung, Marketing & Business Development. Sie war 10 Jahre lang als Senior Brand Managerin & Marketingdirektorin bei Mars Austria tätig. An der FH Wien leitete sie den Bachelorstudiengang „Marketing & Sales“ und das Competence Center of Marketing. Sie begleitet & berät Unternehmen im Bereich Strategie, Innovation, Business Development & Markenpositionierung.
  • Top Referenten2
    Dipl.-Soz. Barbara Almut von Corvin-Wiersbitzki
    Senior Project Director bei Happy Thinking People in München
    Barbara von Corvin ist seit 20 Jahren in der Marktforschung tätig und hat umfangreiche Erfahrung in einer Vielzahl an Kategorien, insbesondere dem Bereich Haushaltsreinigung und Technologie. Frau Corvin studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität, München Soziologie, Markt- und Werbepsychologie sowie Kommunikationswissenschaften. Sie liebt es, ihr Wissen als Gastdozentin am Campus Wieselburg an zukünftige Marktforscher*innen weiterzugeben.
  • Top Referenten1
    Mag. Dr. Claus Braunecker
    Marktforschungs-Verantwortlicher bei ÖBB-Personenverkehr AG
    Claus Braunecker ist Instituts- und Betriebsmarktforscher und langjähriger Dozent für empirische Erhebungen und statistische Datenanalysen. Inspiriert durch oftmalige Fragen Studierender, verfasste er die Lehrbücher „How to do empirische Sozialforschung. Eine Gebrauchsanleitung“ und „How to do Statistik und SPSS. Eine Gebrauchsanleitung“ (howtodo.at).
  • Berufsfelder & Karriere

    Durch die Kombination von Methodenlehre, Marketingwissen und Praxisprojekten sind unsere Studierenden bestens für den Jobmarkt gerüstet. Sie arbeiten in folgenden Berufsfeldern:

    • Markt- & Konsument*innenforschung
    • Marketing und Strategic Planning
    • Marken- & Produktmanagement
    • Sensory Branding/Science
    • Customer Relationship/Experience Management
    • Unternehmensberatung/Consulting-Unternehmen
    • Markt- & Konsument*innenpsychologie
    • Data Analysis
    • Media/Advertising Research

    Praxisperspektiven

    Das Studienprogramm von Marketing- und Konsumentenforschung*/Consumer Affairs ist konsequent auf den Erwerb von Praxis-Kompetenz ausgerichtet. Die Studierenden kombinieren in Praxisprojekten ihr Wissen aus dem Unterricht mit konkreten Aufträgen aus der Wirtschaft. Projektmanagement wird dabei ebenso groß geschrieben wie methodisches Wissen und Data Literacy. Profis aus der Marktforschungs-, und Marketingbranche sowie aus der Wissenschaft unterstützen Sie dabei in Theorie und Praxis. Lernen Sie von Insidern!

    Stimmen aus der Praxis

    Mathias Mader, MA

    Personalleitung, Ochsner Wärmepumpen GmbH

    "Daten zu erheben, aber auch richtig zu interpretieren, um marketingbezogene Entscheidungen fundiert zu treffen – das hat mich immer wieder fasziniert."

    Victoria Dengg, MA

    Consultant, Capgemini Invent

    "Der Studiengang hat mir gezeigt, wie ich Informationen aus unterschiedlichen Disziplinen verbinden kann, um das große Ganze zu verstehen. Mein Wissen konnte ich bereits in verschiedenen beruflichen Situationen anwenden."

    Stefan Hagl

    Gespür Consulting S. Hagl GmbH München

    "Es bräuchte eigentlich „Making sense of Data“ Abteilungen – das Wissen über Methoden als Basis kombiniert mit der Fähigkeit Menschen und Veränderungen zu verstehen."

    Flagship-Projekte

    Consumer Affairs Projektreise

    Projektreise München

    Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Methoden der qualitativen Marktforschung“ wird jedes Jahr eine Studienreise nach München organisiert. Die Marktforschungs- und Innovationsberatungsagentur happy thinking people führt gemeinsam mit den Studierenden des 2. Semesters eine Marktforschungsstudie für einen namhaften Auftraggeber durch.

    Consumer Affairs Unternehmensprojekte Pletterbauer

    Projekte mit Unternehmen

    In einem Semesterprojekt werden für reale Auftraggeber vom Studiendesign über die methodische Durchführung bis zur Analyse und Präsentation Projekte in Teams durchgeführt.

    Unsere KooperationspartnerInnen

    Studieneinblick

    Studienplan

    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Markt- und Konsumentenforschung
    3
    Methoden der quantitativen Markt- & Konsumentenforschung
    5
    Konsumentenverhalten
    1
    Konsumentenpsychologie
    1
    Trendforschung
    2
    Multivariate Methoden
    5
    Marketingmanagement
    5
    Motivforschung
    1
    Strategisches Management von Wertschöpfungsketten
    3
    Wissenschaftliche Forschungskompetenz
    1
    Grundlagen der Neuropsychologie
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Methoden der qualitativen Markt- und Konsumentenforschung
    5
    Methoden der Sensorik
    5
    Angewandtes Projekt I: Unternehmensauftrag „Konsumentenforschung“
    5
    Konsumentenschutz
    1
    Kommunikations- und Medienpsychologie
    3
    Verhaltensökonomik I
    2
    Angewandtes Data-Mining
    4
    Folgeabschätzungsmodelle und Trendszenarios
    2
    Social Skills I: Moderation
    1
    Customer Relationship Management
    2
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Angewandte Sensorik
    2
    Spezielle Sensorik
    2
    Angewandtes Projekt II: Institutioneller Auftrag „Consumer Affairs“
    4
    Verhaltensökonomik II
    3
    Rechtliche, soziale, ethische, ökologische Aspekte des Marktumfeldes
    3
    Versorgungsstrukturen
    2
    Experimentelles Design
    5
    Social Skills II: Face-to-Face- Gesprächsführung
    1
    Forschungsseminar
    4
    Diplomandenseminar I
    4
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Konsumentenorientiertes Innovationsmanagement
    3
    Online Consumer Insights
    1
    Usability-Testing
    2
    Diplomandenseminar II
    4
    Master-Thesis
    20

    Zugang & Aufnahme

    Zugang:

    • Einschlägiger Bachelor- oder Diplom-Studienabschluss im Umfang von mindestens 180 ECTS oder gleichwertiger postsekundärer Bildungsabschluss.
    • Mindestens 25 ECTS in sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern und mindestens 3 ECTS in mathematisch/technischen Fächern.
    • Die Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen erfolgt im Einzelfall nach Erhalt der Bewerbungsunterlagen (anhand des Studienerfolgsnachweises).
    • Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Abschlusszeugnis bis Ende Oktober nachreichen können.

    In unserer Summer School bieten wir Ihnen die Möglichkeit wichtige Grundlagenkenntnisse aufzufrischen.

    Aufnahme:

    • Bewerben Sie sich unter onlinebewerbung.fhwn.ac.at.
    • Nach erfolgreicher Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Aufnahmeverfahren.
    • Sie erhalten eine schriftliche Verständigung über Ihr Ergebnis.

    Für mehr Informationen können Sie uns gerne eine WhatsApp unter der Nummer +43 676 834 351 70 oder eine E-Mail unter studieninfo@fhwn.ac.at schicken.

    FAQs

    Man muss nicht arbeiten, es ist aber im Sinne der Praxisorientierung empfehlenswert. Zu empfehlen sind berufliche Tätigkeiten mit einer max. Stundenanzahl von 30 Wochenstunden.

    Die Marketing-, und Konsumentenforschung ist ein sehr zukunftsorientierter Bereich mit einem breiten Betätigungsfeld. Dieses Studium befähigt Sie mit fundiertem Wissen und dem großen Überblick am Markt zu operieren. Sie erkennen Zusammenhänge und haben eine hohe Beratungs- und Entscheidungskompetenz.

    Sie sind neugierig, kritisch hinterfragend, arbeiten gerne interdisziplinär, stellen Querverbindungen her und ziehen Schlüsse, interessieren sich für unterschiedliche Methoden und sind genau in der Durchführung. Sie mögen den Umgang mit Zahlen, sind kommunikativ, offen und lösungsorientiert. Treffen mehrere Punkte auf Sie zu, dann sind Sie bestens geeignet.

    Generell können eher selten Lehrinhalte angerechnet werden. Falls Sie bereits ein Masterstudium abgeschlossen haben, können ev. Anrechnungsmöglichkeiten mit dem/der Lehrbeauftragten individuell besprochen werden.

    Die Termine für die Summer School erhalten Sie nach Ihrer Aufnahme per E-Mail zugeschickt.

    Zum Studienantritt ist ein geeignetes elektronisches Endgerät mitzuführen (bring your own device). Als Empfehlung werden Endgeräte mit W-Lan Modul und mindestens 13 Zoll Bildschirmgröße empfohlen.

    Die Marketing-, und Konsumentenforschung ist ein sehr zukunftsorientierter Bereich mit einem breiten Betätigungsfeld. Dieses Studium befähigt Sie mit fundiertem Wissen und dem großen Überblick am Markt zu operieren. Sie erkennen Zusammenhänge und haben eine hohe Beratungs- und Entscheidungskompetenz.

    Sie sind neugierig, kritisch hinterfragend, arbeiten gerne interdisziplinär, stellen Querverbindungen her und ziehen Schlüsse, interessieren sich für unterschiedliche Methoden und sind genau in der Durchführung. Sie mögen den Umgang mit Zahlen, sind kommunikativ, offen und lösungsorientiert. Treffen mehrere Punkte auf Sie zu, dann sind Sie bestens geeignet.

    * Vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria; akkreditierte Studiengangsbezeichnung: Consumer Affairs