Unser Master-Studium Mechatronik orientiert sich an der Forderung der Industrie nach interdisziplinär ausgebildeten TechnikerInnen. Die Studienschwerpunkte decken dabei den gesamten Innovations- und Entwicklungsprozess ab.

Key Facts

Akademischer Grad
Akademischer Grad
Master of Science in Engineering (MSc.)
Sprache
Sprache
Deutsch
Ects
ECTS
120
Campus
Campus
Campus 1 Wiener Neustadt
Dauer
Dauer
4 Semester
Start
Studienbeginn
Ende September
Organisationsform
Berufsermöglichend
Aufnahmetermin(e)
Laufend
Kosten
EUR 363,36 + EUR 20,20 ÖH-Beitrag pro Semester
Studienplätze
30
Bewerbungsfrist
08.06.2020
Pflichtpraktikum
Nein

Highlights

  • Spezialisierung in einem innovativen, interdisziplinären Fachgebiet
  • Ausbildungskooperationen mit internationalen Forschungszentren & Unternehmen
  • Top-ReferentInnen aus Industrie & Forschung
  • My Lab – Platz für Innovation
  • Berufsermöglichende Organisationsform
  • Exzellente Jobaussichten

Berufsfelder & Karriere

Der erfolgreiche Abschluss eröffnet Ihnen ein breites Tätigkeitsfeld mit einem hohen Maß an beruflicher Zukunftssicherheit in leitender Funktion oder als selbstständige UnternehmerInnen.

Zahlreiche Stellenangebote aus den Gebieten:

  • Forschung & Entwicklung
  • Projektierung
  • Konstruktion & Simulation
  • Versuch & Erprobung
  • Produktion & Recycling
  • Projektmanagement
  • Technischer Vertrieb

Praxisperspektiven

Die berufsermöglichende Organisationsform, die starke Einbindung des Studiengangs in F&E-Netzwerke, Top-ReferentInnen aus Industrie und Forschung sowie der hohe Projektanteil sind wesentliche Elemente einer modernen, praxisnahen Hochschulausbildung.

Stimmen aus der Praxis

Gerhard Seidl, MSc.

E-Motor Design, Magna Powertrain Engineering Center Traiskirchen

"Früher dachte ich, die sinnvollste Fortsetzung meiner HTL-Ausbildung im Maschinenbau sei das Mechatronik-Studium an der FH Wiener Neustadt. Heute weiß ich: Ich lag goldrichtig!"

Andrea Poyer, MSc.

Support Engineer, Prophysics AG

"Mein Berufspraktikum konnte ich an einer der weltweit größten und geachtetsten Forschungsanlagen der Welt, dem CERN, absolvieren. Eine unvergessliche Zeit, während der ich hautnah am Puls der Forschung dabei sein konnte."

Dipl.-Ing. Jens Böttcher

Software System Designer, Bosch AG Österreich

"MechatronikerInnen sind unverzichtbar, wenn Mechanik mittels Elektronik und Software verbessert wird ... also immer und überall."

Flagship-Projekte

LBM Check

LBM Check

Optische Qualitätssicherung beim Laser Beam Melting (LBM) mittels Kamera und Photodiode. Ziel des Projektes LBM Check ist es, mit Hilfe einer kombinierten photodioden- und kamerabasierten Schmelzbadüberwachung beim LBM von Metallen, eine Qualitätssicherung der Bauteilqualität zu realisieren. Damit soll es gelingen tatsächliche Fehler dreidimensional verortet zu detektieren und in weiterer Folge zu kategorisieren.

Projekt elektrischer Antrieb 1

Elektrischer Antrieb der Zukunft

Ziel des Projekts ist es, die Zuverlässigkeit und Effizienz der elektrischen Antriebssysteme zu optimieren und dadurch größere Reichweiten der Elektrofahrzeuge zu realisieren.

Preisverleihung Mechatronik Preis

Räumliche Schwingungsmessung auf Basis von Stereokorrelation

Ziel ist, dass eine Deformationsanalyse mit herkömmlichen Webcams oder einfachen Industriekameras durchgeführt werden kann, wofür derzeit nur sehr teure Messsysteme eingesetzt werden können.

Studieneinblick

Studienplan

LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Messsystem & Sensortechnik
5
Regelungstechnik
5
Elektrische Antriebssysteme
5
Simulation & Modellbildung
3
+ gewählte Spezialisierung
12
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Datenanalyse/Datenmanagement
4
Automation und Robotik
5
Systemidentifikation
3
Methodische Entwicklung von integrierten Systemen
3
+ gewählte Spezialisierung
15
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Cosimulation und Hardware in the Loop
4
Master-Arbeitsseminar 1
4
Management von Entwicklungsprozessen
3
Wirtschaftliche Analyse von Engineering Projekten
2
Risikomanagement und Entscheidungsfindung
2
+ gewählte Spezialisierung
15
LEHRVERANSTALTUNGEN
30 ECTS
Master-Arbeitsseminar 2
9
Master-Arbeit
21

Spezialisierungen

Ab dem ersten Semester wählen Sie eine von drei Spezialisierungen.

Computational Engineering (CE)

Die Spezialisierung Computational Engineering befasst sich verstärkt mit der numerischen Modellierung von mechatronischen Systemen und stellt eine interdisziplinäre Verbindung von Mathematik und den angewandten Ingenieurwissenschaften dar.

Mechatronic Systems (MES)

Alles rund um die Entwicklung mechatronischer Produkte und Systeme ist Thema der Spezialisierung Mechatronic Systems: Produktidee & -design, Simulation & Modellierung, Test & Verifikation, Management & Organisation.

Additive Manufacturing (AM)

Mit der zukunftsorientierten Spezialisierung Additive Manufacturing im Master-Studium Mechatronik setzen Sie auf eine der Schlüsseltechnologien im Rahmen von Digitalisierung und Industrie 4.0.

Zugang & Aufnahme

Zugang:

Als Zugangsvoraussetzung für das Master-Studium Mechatronik an der FH Wiener Neustadt gilt ein abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder der Abschluss eines gleichwertigen oder höherwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungsinstitution im Umfang von mindestens 180 ECTS.

Aufnahme:

  • Bewerben Sie sich unter onlinebewerbung.fhwn.ac.at.
  • Sie erhalten eine Einladung zum Aufnahmegespräch.
  • Sie erhalten eine schriftliche Verständigung über Ihr Ergebnis.

Forschungsprofil

Bepi Colobo RUAG

BepiColombo

Im Rahmen der 2018 zur Untersuchung des Merkur gestarteten ESA-Raummission BepiColombo wurde innerhalb des "Thruster Pointing Assembly"-Projekts (TPA) Prüfelektronik sowie Prüfsoftware entwickelt.

AFCoSy original

AFCoSy - Autonomous Fermentation Control System

Zur Optimierung der Wachstumsbedingungen von Mikroorganismen in Bioreaktoren wurden diese im Labor in standarisierten Schüttelkolben nachgebildet und ein autom. Fermentationskontrollsystem entwickelt.
20190624 ICAS Chip C Full

ICAS - Integrated Cold Atom Sensors

Das Projekt ICAS untersucht die Integration von auf der Kalten-Atome-Technik basierenden Sensoren mittels der CMOS-Plattform.

Als selbstständige UnternehmerInnen oder leitende Angestellte finden Sie sich in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Projekt- & Prozessmanagement, Produktmanagement & technischer Vertrieb, Anwendungstechnik sowie im Technologie- & Innovationsmanagement wieder.

In der Industrie werden Einstiegsgehälter von über EUR 3.000,– geboten.

Ja, die Spezialisierungen im Master-Studium werden ab dem ersten Semester gewählt.

Mit dem Master-Studium vertiefen bzw. erweitern Sie Ihre fachliche Ausbildung in hoch nachgefragten Spezialisierungen. Das Master-Studium ist berufsermöglichend organisiert und ermöglicht durch seinen hohen Projektanteil auf geradezu ideale Art und Weise die Verknüpfung beruflicher Erfahrung und akademischer Ausbildung.