In diesem Bachelor-Studiengang entwickeln Sie jene Kompetenzen, die gegenwärtig und zukünftig im Gesundheitswesen gebraucht werden und die es Ihnen ermöglichen, eine verantwortungsvolle und wissenschaftlich fundierte Pflege von Menschen zu leisten.

Key Facts

Akademischer Grad
Akademischer Grad
Bachelor of Science in Health Studies (BSc.)
Sprache
Sprache
Deutsch
Ects
ECTS
180
Campus
Campus
Campus Rudolfinerhaus Wien (80 % der Lehrveranstaltungen finden am Campus Rudolfinerhaus Wien statt, 20 % am Campus 1 Wiener Neustadt)
Dauer
Dauer
6 Semester
Start
Studienbeginn
07.09.2020
Organisationsform
Vollzeit
Aufnahmetermin(e)
Laufend
Kosten
EUR 363,36 + EUR 20,20 ÖH-Beitrag pro Semester
Studienplätze
23
Bewerbungsfrist
30.04.2020
Pflichtpraktikum
Ja

Highlights

  • Renommierte Top-Ausbildung
  • Innovatives, forschungsgestütztes Praxisfeld im Lehrkrankenhaus Rudolfinerhaus Privatklinik
  • Kleine Gruppengröße und individuelle Förderung
  • Innovative Lernkonzepte und Methodenvielfalt
  • Vorbereitung auf reale PatientInnensituationen durch Simulationstrainings
  • Begleitung in der Praxis durch Lehrende und PraxisanleiterInnen
  • Top-ReferentInnen:
  • Foto Schrems
    Priv.-Doz. Mag. Dr. Berta Schrems, MA
    Freiberuflich tätig in der Lehre, Forschung und Beratung in der Pflege
    Gesundheits- & Krankenpflegeausbildung, Soziologie- & Philosophiestudium, Weiterbildungen in Personal- & Organisationsentwicklung sowie in Qualitäts- & Projektmanagement. Privatdozentin, Universität Wien. Mitherausgeberin „Pflege – Die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe“.
  • Foto Schnepp
    Univ.- Prof. Dr. Wilfried Schnepp
    Lehrstuhlinhaber für familienorientierte und gemeindenahe Pflege, Universität Witten/Herdecke
    Fachkrankenpfleger in der Intensivpflege, Dipl. Pflegepädagoge, Master of Science in Nursing, Promovierung zur „Familialen Sorge“ an der Universität Utrecht, Niederlande. Leiter des Lehrstuhls für familienorientierte und gemeindenahe Pflege an der Universität Witten/Herdecke, Deutschland.
  • Foto Wild
    Mag. Monika Wild, MAS, MSc
    Leitung Einsatz und Gesundheit, Österreichisches Rotes Kreuz
    Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, Studium der Pädagogik und Fächerkombination mit Schwerpunkt Pflegewissenschaft; Universitätslehrgang Gesundheitsmanagement und Universitätslehrgang Nursing Science.
  • Berufsfelder & Karriere

    • Krankenhäuser, Senioren- und Pflegeheime, Hospize, Rehabilitationszentren, Betreute Wohngemeinschaften
    • Tages- und Nachtkliniken, Tageszentren, Ambulanzen
    • Ambulante Hospizdienste, Hauskrankenpflege, Beratungsstellen, freiberufliche Tätigkeit

    Durch Weiterbildungen können Sie Spezialaufgaben übernehmen, beispielsweise in der Palliativ- und Intensivpflege, im Operationssaal, im Management, als PflegeberaterIn oder als Lehrende/r.

    Das Studium berechtigt zu einem Master- und danach Doktorratsstudium.

    Praxisperspektiven

    Praktika absolvieren Sie in verschiedenen Fachbereichen, nämlich in der Akutpflege, der Langzeitpflege, in der Mobilen Pflege, der Prävention und Rehabilitation und in der Gesundheitsförderung und Beratung.

    Rund ums Praktikum

    Praktika umfassen ca. 50 Prozent des Studiums (rund 2.300 Stunden). Diese finden in allen sechs Semestern in vierwöchigen Blocks statt. Ab dem 4. Semester ist ein Auslandspraktikum im Rahmen des Erasmusprogramms oder als Wahlpraktikum möglich.

    Einige unserer Praktikumsstellen: Rudolfinerhaus Privatklinik, Fonds Soziales Wien, AKH Wien, Caritas Socialis, AUVA-Traumazentren und AUVA-Rehabzentren, MOKI - Mobile Kinderkrankenpflege, Österreichisches Rotes Kreuz, Wiener Berufsrettung etc.

    Der Transfer zwischen Theorie und Pflegepraxis ist uns ein besonderes Anliegen.

    Stimmen aus der Praxis

    Ruth Deutsch-Hohberg, MAS

    Pflegedirektorin und Geschäftsführerin, Rudolfinerhaus Privatklinik

    "Die Vernetzung von Theorie und Praxis und die gelungene Zusammenarbeit mit dem Campus Rudolfinerhaus bilden die Basis, dass Studierende im Sinne der evidenzbasierten Pflege lernen, den immer komplexer werdenden Praxisalltag zu bewältigen."

    Mag. Susanne Rest

    Stationsleiterin, Rudolfinerhaus Privatklinik

    "Ich finde es immer wieder spannend, wie Studierende ihre Potenziale entfalten. Es ist eine schöne Aufgabe, sie dabei zu unterstützen."

    Flagship-Projekte

    APP Logo 1

    Academic Practice Partnership

    Als APP werden Partnerschaften zwischen akademischen Institutionen und Praxisinstitutionen bezeichnet, die eine Vernetzung von Forschung, Lehre und Praxis darstellen.

    Unsere KooperationspartnerInnen

    Studieneinblick

    Studienplan

    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
    3
    Einführung in Pflegewissenschaft und -forschung
    3
    Analyse englischer Fachliteratur & Academic Writing
    1
    Einführung in die Pflegetheorien
    1
    Pflegeprozess
    1
    Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege 1
    6
    Biophysik, -chemie, Anatomie, Physiologie
    4
    Hygiene und Mikrobiologie
    1,5
    Erste Hilfe
    1,5
    Berufspraktikum 1
    5
    Dritter Lernort 1
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Einführung in quantitative Forschungsmethoden
    1,5
    Ethik der Pflege
    1,5
    Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege 2
    2
    Kinder und Jugendliche
    1
    Ältere und alte Menschen
    1
    Sterbende Menschen
    1
    Interventionen der Pflege bei akuten Geschehen
    2
    Allgemeine Pathologie und diagnostische Verfahren in der Medizin
    2,5
    Pharmakologie
    2
    Recht
    1,5
    Einführung in die Soziologie, Pädagogik, Psychologie
    2
    Interaktion, Kommunikation, Gesprächsführung, Konfliktbewältigung
    2
    Berufspraktikum 2
    7
    Dritter Lernort 2
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Einführung in qualitative Forschungsmethoden
    1,5
    Einführung in die Statistik
    1,5
    Einführung in Evidence Based Nursing
    1,5
    Entwicklung beruflicher Pflegeidentität
    1
    Menschen in kritischen Lebensphasen
    1
    Interventionen der Pflege bei chronischen Geschehen
    4
    Gerontologische Pflege
    1,5
    Palliativpflege
    1,5
    Ausgewählte Erkrankungen, einschließlich Diagnostik und Therapie 1
    5,5
    Berufspraktikum 3
    8
    Dritter Lernort 3
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Hauskrankenpflege, familienorientierte und gemeindenahe Pflege
    2,5
    Ausgewählte Erkrankungen, einschließlich Diagnostik und Therapie 2
    3,5
    Kommunikation und Gesprächsführung in englischer Sprache
    1
    Einführung in Public Health und Gesundheitsförderung
    2
    Berufspraktikum 4
    18
    Dritter Lernort 4
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Diversität in der Pflege
    1
    Bachelor-Arbeit 1
    3
    Intrapersonale Gesundheitsförderung
    1
    Einführung in Gesundheitsökonomie
    1
    Einführung in Betriebswirtschaftslehre
    1
    Einführung in Personalmanagement, Führung und Organisation
    1
    Einführung in Qualitäts- und Projektmanagement im Gesundheitswesen
    1
    Berufspraktikum 5
    18
    Dritter Lernort 5
    3
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Bachelor-Arbeit 2
    6
    Care- und Casemanagement
    1
    Einführung in die Pflegeberatung
    2
    Berufspraktikum 6
    18
    Dritter Lernort 6
    3

    Zugang & Aufnahme

    Zugang:

    • Universitätsreife (Berufs-/Reifeprüfung, einschlägige Studienberechtigungsprüfung) oder
    • einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen in Mathematik, Deutsch und Englisch

    Aufnahme:

    • Bewerben Sie sich bis Ende April unter onlinebewerbung.fhwn.ac.at.
    • Laden Sie die erforderlichen Dokumente hoch.
    • Sie erhalten eine Einladung zum Testverfahren. Das Testergebnis entscheidet, ob Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden.
    • Sie erhalten zeitnah (bis spätestens Mitte Juni) eine Information über die Aufnahme bzw. den Verbleib auf der Warteliste.

    Zertifizierungen

    Der theoretische Teil des Studiums findet zu 80 Prozent am Campus Rudolfinerhaus Wien und zu 20 Prozent an der FH Wiener Neustadt statt. Ihre Praktika absolvieren Sie in der Rudolfinerhaus Privatklinik und in ausgewählten Einrichtungen im In- und Ausland.

    Ab dem vierten Semester ist ein Auslandspraktikum entweder im Rahmen des Erasmusprogramms oder als Wahlpraktikum möglich. Ein ganzes Auslandssemester ist nicht möglich.

    Ja, allerdings ist zu bedenken, dass das Studium ein Vollzeitstudium ist. In den Theorieblöcken studiert man regelmäßig, also von montags bis freitags, in den Praktikumsphasen ist man jedoch unregelmäßig eingesetzt. Es werden 40 Wochenstunden potenziell von montags bis sonntags im Schichtdienstmodell absolviert.