Das Master-Studium Controlling & Business Intelligence bereitet Sie optimal auf zukünftige Steuerungsaufgaben vor. Studieren Sie Unternehmensführung mit den modernsten BI-Tools und erleben Sie die digitale Transformation des Controllings hautnah!

Key Facts

Akademischer Grad
Akademischer Grad
Master of Arts in Business, MA
Sprache
Sprache
Deutsch (teilweise Englisch)
Ects
ECTS
120
Dauer
Dauer
4 Semester
Start
Studienbeginn
03.09.2022
Organisationsform
Berufsbegleitend; Rahmenzeiten: Do 17:30-21:00 online, Fr 13:30-21:00 & Sa 09:00-18:00
Aufnahmetermin(e)
Laufend
Kosten
EUR 363,36 + EUR 20,70 ÖH-Beitrag pro Semester
Studienplätze
30
Bewerbungsfrist
30.06.2022
Pflichtpraktikum
Nein

Image-Video Master-Studiengang Controlling & Business Intelligence: Die Zukunft des Controllings gehört Dir!

Highlights

  • Fokus auf digitale Transformation & Business Intelligence
  • Leadership-Coaching & Persönlichkeitskompetenzen
  • Vernetzung mit Branchen- & Fachexpert*innen in den Lehrveranstaltungen & auf der FHWN Business Tagung
  • Anwendungsorientiert studieren: Lernen anhand praxisorientierter Projekte & Case Studies
  • Austausch mit international agierenden Unternehmen & Institutionen im Rahmen einer Studienreise
  • Optional: Auslandssemester im 4. Semester
  • Top-ReferentInnen:
  • Christoph Blaha MWU UPC Top Referent
    Mag. Mag. Christoph Blaha, LL.B.
    MMag. Christoph Blaha, MBA, Unternehmensberater/Trainer, Gesellschafter und CEO,Blaha Business Insights GmbH
    Christoph Blaha ist in der Unternehmensberatung und als Trainer in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Controlling tätig. Seine Kernkompetenzen liegen in der operativen und strategischen Unternehmensplanung im Kostenmanagement, in der Bilanzanalyse und im Innovationsmanagement.
  • Bernhard Gritzner MWU UPC Top Referent
    MMag. Bernhard Gritzner
    ppa. MMag. Bernhard Gritzner, Prokurist, Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Finanzen, Controlling, Einkauf, Q Logistics
    Bernhard Gritzner ist Leiter von Finanzen, Controlling und Einkauf bei Q Logistics. Seine Kernkompetenzen liegen in der operativen und strategischen Unternehmensplanung, im Reporting & der Risikoberichterstattung, im wertorientierten Management sowie im Bereich Corporate Finance.
  • Top Referent Schmautz DSC 0332 c
    Dr. Matthias Schmautz
    Dr. Matthias Schmautz, Prokurist und Leiter Finanzen, Rechnungswesen & Controlling, D.A.S. Rechtsschutz AG
    Matthias Schmautz bringt seine Erfahrungen aus der Bereichen Finanzplanung und wertorientierte Steuerung eines renommierten, international tätigen Versicherungsunternehmens als Lektor in den Studiengang ein. Als Leiter der Finanzen, des Rechnungswesens und Controllings der D.A.S. Rechtsschutz AG verfügt er über Expertise in der Strategieentwicklung und zielgerichteten datenbasierten Steuerung eines großen Unternehmens, wovon die Studierenden in seiner Lehrveranstaltung profitieren.
  • Berufsfelder & Karriere

    Absolvent*innen steht ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten offen. Übernehmen Sie verantwortungsvolle Aufgaben im Bereich der Unternehmenssteuerung bzw. Wirtschaftsberatung in Zeiten der Digitalisierung und werden Sie tätig als:

    • Controlling Spezialist*in
    • Finanzmanager*in
    • Chief Financial Officer
    • Head of Controlling
    • Unternehmensberater*in im Bereich Controlling
    • Process Designer/Process Analyst
    • Business Analyst
    • Business Intelligence Officer

    Praxisperspektiven

    Im Master Controlling & Business Intelligence erwerben Sie ein breites Spektrum relevanter Kompetenzen, die Sie zur qualifizierten Ausübung technologieunterstützter Controlling-Agenden und zur Übernahme von Führungstätigkeiten im Bereich Finanzcontrolling befähigen.

    Der Master wird in enger Kooperation mit renommierten nationalen und internationalen Fachexpert*innen realisiert. Alle fachspezifischen Inhalte werden vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung beleuchtet sowie greifbar und praxisnah vermittelt. Dabei erproben Sie sich vor allem in der Anwendung von in der Praxis zum Einsatz kommenden Methoden und Technologien.

    Abgerundet wird der Praxisbezug mit Leadership-Skills, welche Sie ideal auf eine Führungs- bzw. Beratungstätigkeit in Ihrem Spezialgebiet vorbereiten.

    Die im 4. Semester angebotene Studienreise ermöglicht zudem den Diskurs mit renommierten internationalen Unternehmen/Institutionen und den Auf- & Ausbau Ihres beruflichen Netzwerks.

    Stimmen aus der Praxis

    Mag. Martin Buchegger, MBA

    Geschäftsführender Gesellschafter MBU Consulting GmbH & Co KG

    "Großartiger Studiengang. Intelligente Auswahl und Abfolge von Lehrveranstaltungen. Gratuliere! Meine Student*innen erlernen Unternehmenskrisen zu erkennen und die richtigen Maßnahmen zu setzen. Sie werden Unternehmensleben retten."

    Patrick Schwarzl, MSc, MBA

    Geschäftsführender Partner PACEup Management-Consulting GmbH

    "Durch den speziellen Fokus auf aktuelle Trends im Controlling werden die Absolvent*innen optimal für die bestehenden und zukünftigen Herausforderungen von Unternehmen vorbereitet."

    Dipl. Ing. Walter Müllner

    SAP Österreich GmbH, Expert Analytics Lösungen

    "Mit diesem Studium werden Datenanalyst*innen zu vorausschauenden Change Manager*innen, die ihre Unternehmensführung auf den Weg in die digitale Zukunft unterstützen."

    Flagship-Projekte

    Studienreise Stockholm

    Internationale Studienreise 2022: Stockholm

    Die internationale Studienreise führt unsere Controlling-Studierenden 2022 nach Stockholm, wo sie zum Themenschwerpunkt "Nachhaltigkeit" Veranstaltungen besuchen, an Vorträgen teilnehmen und Unternehmen kennenlernen.

    Digi Skills

    Forschungsthema Digitale Zukunftskompetenzen im Controlling

    Digitale Neuerungen und die damit einhergehenden Veränderungen im Berufsprofil von Controllerinnen und Controllern stehen im Fokus diverser Forschungsinitiativen des Teams der Fachhochschule Wiener Neustadt. Die Fragen, welche Kompetenzen von Controller/inne/n zukünftig erwartet werden und welches Skill-Set sie zu Vorreiter/inne/n im Berufsfeld machen, werden hier adressiert. Auch "Digital Leadership"-Themen werden dabei aufgegriffen.

    Projekt Digitalisierung in Wirtschaftstreuhandkanzleien

    Digitalisierung in Wirtschaftstreuhandskanzleien

    Die wachsende Bedeutung von Informations- und Kommunikationstechnologien, verändert zunehmend den Arbeitsalltag in Wirtschaftstreuhandkanzleien. Kanzleiinterne Prozesse und Arbeitsabläufe werden mit der Digitalisierung effizienter gestaltet. Insbesondere die Automatisierung von bestimmten Tätigkeiten sowie die schnellere Bewältigung komplexer Aufgaben führen letztendlich zu einer Steigerung der Wertschöpfung. Daher untersuchten Forscher/innen des Fachbereichs Unternehmensrechnung und Controlling den Fortschritt der Digitalisierung der Wirtschaftskanzleien in Wien und Niederösterreich.

    Studieneinblick

    Studienplan

    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Business Intelligence & Data Governance
    3
    Controlling- & BI-Tools
    3
    Strategic Business Planning
    4
    Intelligent Operative Business Planning
    3
    International Financial Reporting Standards
    4
    Rechnungslegung der Kapitalgesellschaften
    3
    Jahresabschlussanalyse & Bilanzpolitik
    3
    Multivariate Statistik & Simulation
    3
    Zivil- & Gesellschaftsrecht im Controlling
    4
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Wertorientierte Unternehmenssteuerung
    4
    Corporate Finance & Financial Markets
    3
    Corporate Risk Management
    5
    Krisen- & Sanierungsmanagement
    3
    Working Capital- & Supply Chain Management
    3
    Intelligent Business Reporting
    4
    Insolvenzrecht
    3
    Forschungsdesigns
    4
    Business Tagung I
    1
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Green Controlling & Nachhaltigkeitsrecht
    3
    Spezialgebiete & Schnittstellen des Controllings
    3
    Projekt- & Prozesscontrolling
    3
    Nachhaltige Strategieentwicklung
    3
    Rechtliche Spezialfragen im Controlling
    3
    Forschungsdesign der Master-Arbeit & Master-Arbeit Teil I
    14
    Research Proposal Defensio
    1
    LEHRVERANSTALTUNGEN
    30 ECTS
    Praxisprojekt/Studienreise
    3
    Business Reporting Case
    3
    Business Intelligence Case
    3
    Corporate Governance & Compliance
    5
    Strategic Leadership
    3
    Kritische Betrachtung komplexer Problemstellungen
    3
    Business Tagung II
    1
    Master-Arbeit Teil II
    8
    Defensio der Master-Arbeit
    1

    Zugang & Aufnahme

    Die Online-Bewerbung ist ab sofort möglich!

    Zugangsvoraussetzungen:

    Abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium in einer der folgenden Studienrichtungen:

    • Wirtschaft
    • Rechtswissenschaften
    • Ingenieurwissenschaften
    • Naturwissenschaften
    • Sozialwissenschaften
    • oder ein gleichwertiges Vorstudium

    Es sind folgende Vorkenntnisse nachzuweisen oder im Rahmen der Summer School der Fachhochschule Wiener Neustadt zu erwerben:

    • Rechnungswesen im Umfang von mindestens 9 ECTS-Punkten
    • Statistik bzw. quantitativen Methoden im Umfang von mindestens 2 ECTS-Punkten
    • Excel-Anwendungskenntnisse
    • Relevante rechtliche Vorkenntnisse im Umfang von mindestens 6 ECTS-Punkten
    • vertiefte fachliche Vorkenntnisse oder eine relevante berufliche Qualifikation
    • Deutsch Niveaustufe C1
    • Englisch Niveaustufe B2

    Aufnahme:

    • Bewerben Sie sich unter onlinebewerbung.fhwn.ac.at.
    • Nach Prüfung Ihrer Bewerbung erfolgt die Einladung zum Aufnahmetag bzw. -gespräch.
    • Danach erhalten Sie eine schriftliche Verständigung über Ihr Ergebnis.
    • Im Falle einer Aufnahme schicken Sie uns bitte Ihre Studienantrittserklärung und überweisen Sie den Studienbeitrag.
    • Ihre Anwesenheit am ersten Studientag ist erforderlich.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Zertifizierungen

    Sie können zusätzliche Qualifikationen durch den Besuch freier Wahlfächer oder außercurricularer Angebote zu erwerben. Während des Studiums bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Projektmanagement-Zertifizierung der "International Project Management Association" (IPMA) zu erhalten sowie die Zertifizierung zum/zur Datenschutzbeauftragten. Die Teilnahme an einem außergewöhnlichen Leadership Programm mit Workshops mit namhaften Expertinnen und Experten sowie spannenden Exkursionen wird ebenso angeboten.

    Diese Ausbildung garantiert Ihnen eine Beschäftigungsfähigkeit in einem der gefragtesten Berufsfelder in Zeiten der digitalen Transformation: Controlling & Business Intelligence. Sie schaffen die Grundlage für Entscheidungen in der Unternehmenssteuerung und studieren am Puls der Zeit in einem dynamischen Umfeld des Austauschs zwischen Wissenschaft und Praxis. Der ausgezeichnete Ruf dieser Studienrichtung der Fachhochschule Wiener Neustadt im Praxisfeld Wirtschaftsberatung und in namhaften Unternehmen lässt diesen Master-Abschluss in Ihrem Lebenslauf glänzen.

    Ihnen stehen extra-curriculare Angebote in Form von Freifächern zur Auswahl, welche Sie gerne zusätzlich belegen können. Unter anderem haben Sie die Möglichkeit sich als Datenschutzbeauftragte*r sowie Projektmanager*in nach IPMA (International Project Management Association) zertifizieren zu lassen.

    Das Studium ist berufsbegleitend, sprich so organisiert, dass Sie einer Arbeitstätigkeit, idealerweise im Bereich Controlling & Business Intelligence, nachgehen können. Das Studium erfordert regelmäßige Mitarbeit sowie Engagement im Selbststudium, weshalb wir empfehlen einer Arbeitstätigkeit im Ausmaß von 20 bis maximal 30 Stunden pro Woche nachzugehen.

    Das tatsächliche Stundenausmaß ist von Ihrer Arbeitsorganisation sowie der Flexibilität, welche Ihnen Ihr/e Arbeitgeber*in entgegenbringt, abhängig.

    *Vorbehaltlich Akkreditierung durch die AQ Austria.