20220701 Header Subseite

Unser Netzwerk fĂŒr die Zukunft!

FHWN Netzwerk

FHWN Netzwerk & Key Facts

Drehscheibe fĂŒr Kompetenz, Praxis & Perspektiven

Hier hat 1994 alles begonnen: Der Campus 1 ist der erste und gleichzeitig grĂ¶ĂŸte Standort der FH Wiener Neustadt! Das umfangreiche Studienangebot gliedert sich in vier Bereiche: Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit. Am Campus 1 kann berufsbegleitend oder in Vollzeitform, in deutscher und englischer Sprache studiert werden.

Im Fokus der Ausbildung stehen Zukunftsorientierung wie auch hoher Praxisbezug kombiniert mit angewandter Forschung. Die FHWN bereitet ihre Studierenden optimal auf das spÀtere Berufsleben vor, wodurch sie sich zu gefragten Persönlichkeiten am Arbeitsmarkt entwickeln.

Der Campus 1 wartet zudem mit einer Top Infrastruktur auf. Mehr als 20 Labore fĂŒr Technik, Gesundheit und Sport sowie ein eigenes Innovation Lab und die TechSpace Area 27 stehen Studierenden zur VerfĂŒgung.

Auch abseits des Studiums bietet der Campus 1 eine Vielzahl an Möglichkeiten. So können Studierende zum Beispiel mit einem der Sprachkurse ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Von Sport ĂŒber Kultur bis hin zu vielfĂ€ltigen Einkaufsmöglichkeiten – das Freizeitangebot rund um den Campus 1 kann sich sehen lassen!

Virtuelle Campustour Campus 1

FÜR SIE DA!
Servicepoint
+43 5 0421 1 | office@fhwn.ac.at
fhwn.ac.at

Zentrum fĂŒr Wirtschaftsexpertise

Am Areal des ehemaligen Karmeliterklosters im Herzen von Wiener Neustadt befindet sich die akademische Heimat der FakultÀt Wirtschaft.

Im Fokus der Ausbildung stehen innovative Lehrkonzepte, apparative Verfahren und die Förderung von Entrepreneur*innen.

Die Top Infrastruktur macht dies möglich: FĂŒr innovative GeschĂ€ftsideen und BusinessplĂ€ne steht den Studierenden ein StartUp Center mit Co-Working Spaces zur VerfĂŒgung, aber auch (Data) Science Labs, das Multimedia Lab wie auch das neue Video-Studio hat der City Campus zu bieten.

So bringt die FH Wiener Neustadt neuen GrĂŒndergeist in die Innenstadt, die fĂŒr Studierende auch in der Freizeit eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet – Sport, Kultur, Gastronomie und Shopping – kurze Wege bestimmen hier den Studienalltag.

Durch den Zusammenschluss der FH- & der Stadtbibliothek entstand außerdem eine neue Bibliothek, die sowohl fĂŒr Studierende, als auch fĂŒr alle anderen Interessierten offensteht – die 1. öffentlich-wissenschaftliche Bibliothek Österreichs.

Virtuelle Campustour City Campus

FÜR SIE DA!
Servicepoint
+43 5 0421 1 | office@fhwn.ac.at
fhwn.ac.at

Think Tank fĂŒr Marketing & Sustainable Innovation

Studieren, Forschen und GrĂŒnden im Bereich Marketing und Sustainable Innovation – dafĂŒr steht der Campus Wieselburg.

Im Rahmen des innovativen und spezialisierten Studienangebots am Campus Wieselburg werden die Studierenden mittels moderner Methoden, professioneller Ausstattung und Equipment sowie hohem Branchen- und Praxisbezug ausgebildet.

Im Consumer Science Center, StartUp Center, Produktentwicklungslabor, Innovations-Studio, Sensorik Labor, E-Commerce Lab, Neuromarketing Lab, Smart Energy Lab und im Technikum lösen Studierende Aufgabenstellungen, die ihnen von Unternehmen gestellt werden. Dabei trainieren sie ihre Kompetenzen in den Bereichen Marketing, Trendforschung, nachhaltige Technologien und Ressourcen, Produktentwicklung, Nutzerverhalten und Kommunikation. Hier geht es zur erstklassigen Labor Infrastruktur.

Am Institut fĂŒr Nachhaltigkeit werden Nachhaltigkeitsfragen integrativ und ganzheitlich behandelt – und das in der Lehre ebenso wie im Zuge von Kooperations- und Forschungsprojekten. Das Institut fĂŒr Marketing beschĂ€ftigt sich mit topaktuellen Inhalten, ĂŒberzeugender Lehre und praxisnaher Forschung rund um die Themen Marketing, Kommunikation und Innovation.

Virtuelle Campustour Campus Wieselburg

FÜR SIE DA!
Studieninfo Ilse Kurz, MA
+43 5 0421 2 | studieninfo@fhwn.ac.at
wieselburg.fhwn.ac.at

Hotspot fĂŒr Agrar- & Technik-Know-how

Die herausfordernden Aufgaben und Berufsfelder in der Agrar-Branche sind vielfÀltig und erfordern zunehmend technische Kenntnisse.

Das bundesweit einmalige Bachelor-Studium Agrartechnologie & Digital Farming wird in Kooperation mit der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Francisco Josephinum in Wieselburg angeboten.

Die fĂŒr diese zukunftsweisende Ausbildung notwendige Forschung, das Know-how und die Infrastruktur – von der Innovation Farm, dem Messtechnik und Mechatronik Labor bis hin zu den Versuchsfeldern und -betrieben – sind in Verbindung mit dem Francisco Josephinum vorhanden und bestens etabliert – ein Ausbildungsort, der Innovation, Digitalisierung und Landwirtschaft optimal vereint.

Die Studienschwerpunkte decken die Bereiche Smart Farming, Software-Entwicklung, Landwirtschaft wie auch Landtechnik ab.

FÜR SIE DA!
Studieninfo Jennifer Frank
+43 7416 52437 | jennifer.frank@fhwn.ac.at
fhwn.ac.at/bardf

Der ideale NĂ€hrboden fĂŒr Lehre & Forschung

Der Biotech Campus Tulln der FH Wiener Neustadt im Herzen von Tulln ist einer der bedeutendsten Biotech Blickpunkte in Österreich. Hier wird Biotechnologie sprichwörtlich zum Leben erweckt.

Lehre, Forschung und Wirtschaft sind optimal vernetzt. Ideal zur Nutzung von Synergien, sowohl fĂŒr Forscher*innen und Studierende vor Ort, als auch fĂŒr Kooperationspartner*innen aus der Wirtschaft. Am Technopol Tulln, der Unternehmen und universitĂ€re Einrichtungen umfasst, sind ĂŒber 1.000 Wissenschafter*innen tĂ€tig. Der Biotech Campus Tulln ist somit nicht nur einer der bedeutendsten Forschungsstandorte in Österreich, sondern auch die erste Wahl fĂŒr Studierende im Bereich Biotechnologie. Hier geht es zum spezialisierten Studienangebot.

Mit dem Haus der Digitalisierung, in dem SeminarrÀume des Biotech Campus und eine Mensa untergebracht sind, etabliert sich der Standort zur zentralen Anlaufstelle in Sachen Digitalisierung, Forschung und Innovation.

Virtuelle Campustour Biotech Campus Tulln

FÜR SIE DA!
Studieninfo Mag. Lydia Zeitlinger
+43/5/0421 3113 | lydia.zeitlinger@fhwn.ac.at
tulln.fhwn.ac.at

Innovation mit Tradition in der Pflege

Die FH Wiener Neustadt und das Lehrkrankenhaus Rudolfinerhaus Wien kooperieren seit 2010 bei der DurchfĂŒhrung des Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege.

Das Rudolfinerhaus verfĂŒgt ĂŒber mehr als 130 Jahre Erfahrung in Lehre, Forschung und Praxis in der Pflege.

Professionelle Gesundheits- und Krankenpflege erfĂŒllt komplexe Aufgaben im Gesundheitswesen. Das erklĂ€rte Ziel lautet daher: zukunftsorientiert auf hohem Niveau aus- und weiterbilden!

FÜR SIE DA!
Studieninfo Marion Böck
+43 1 36036 6510 | office@campus-rudolfinerhaus.ac.at
campus-rudolfinerhaus.ac.at

Die FH Wiener Neustadt bietet seit dem Sommersemester 2022 am neuen Ausbildungsstandort am Campus des Bildungszentrums der SIAK Salzburg den Bachelor-Studiengang Polizeiliche FĂŒhrung an.

Dort studieren die FĂŒhrungskrĂ€fte von morgen auf höchstem Niveau unter BerĂŒcksichtigung und Einbeziehung neuester Erkenntnisse aus der Wissenschaft, um den zukĂŒnftigen beruflichen Herausforderungen im polizeilichen Leadership bestens gerecht zu werden.

FÜR SIE DA!
Studieninfo Christian Poik
+43 5 0421 1601 | sicherheit@fhwn.ac.at

Preisgekrönte Forschung auf höchstem Niveau

Die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH ist das Forschungsunternehmen der FH Wiener Neustadt und wurde 1998 gegrĂŒndet. Ihre Aufgabe ist es, die FH Wiener Neustadt bei der Initiierung und Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu unterstĂŒtzen.

Die Kernkompetenzen der FOTEC umfassen die Bereiche additive Fertigung (3D-Druck) inklusive Bau von Prototypen und Vorserien, die Realisierung von innovativen, miniaturisierten elektrischen und chemischen Antriebssystemen fĂŒr die Raumfahrt sowie die Digitalisierung mit einem Schwerpunkt auf Softwareentwicklung.

FÜR SIE DA!
FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH
+43 2622 90 333 0 | office@fotec.at
fotec.at

Erste Anlaufstelle fĂŒr alle Selbermacher*innen

Das Innovation Lab ist eine offene Werkstatt, auch MakerSpace genannt, die allen offen steht – Studierenden, Start-ups, Privatpersonen, Unternehmen, Pensionist*innen, Bildungsinstitutionen oder auch Forschungseinrichtungen.

Auf 1.100 m2 finden Sie eine top ausgestattete Werkstatt, in der Sie Ihre Ideen und Projekte umsetzen können. Die vielfĂ€ltig nutzbare Ausstattung ist in sieben Bereiche unterteilt – 3D Druck, Elektronik, Robotik, Lasergravur & -schnitt, Textil-, Holz- und Metallbearbeitung.

Virtuelle Innovation Lab Tour

FÜR SIE DA!
Johanna Schwaighofer, BA MA
+43/5/0421 1273 | innolab@fhwn.ac.at
innolab.fhwn.ac.at

Der TechSpace am Campus 1 Wiener Neustadt

Vom Hörsaal ins Labor – direkt gegenĂŒber des Campus 1 der FH Wiener Neustadt befindet sich auf rund 1.700mÂČ die Area27. Der TechSpace der FakultĂ€t Technik besteht aus insgesamt 14 Laboren, die allesamt mit modernstem Equipment ausgestattet sind. Hier werden die Studierenden der folgenden StudiengĂ€nge mittels angewandter Forschung sowie praxisnaher Lehre zu gefragten Expert*innen ausgebildet:

Die Area27 bietet in Kombination mit dem FHWN Innovation Lab, dem FHWN StartUp Center und dem ecoplus TFZ Technologie- und Forschungszentrum Wiener Neustadt ideale Rahmenbedingungen fĂŒr technische Forschung, Ausbildung und Innovation – eine wichtige Bereicherung fĂŒr den Bildungs- und Innovationsstandort Wiener Neustadt.

FÜR SIE DA!
Ing. Erwin Eliaß, BSc MSc
Labor- und WerkstÀtten Koordinator FakultÀt Technik
+43/5/0421 1244 | erwin.elias@fhwn.ac.at

Die Fachhochschul-Immobiliengesellschaft (kurz FHI) wurde 1999 gegrĂŒndet. Gesellschafter sind zu 90% die Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH und zu 10% die Stadt Wiener Neustadt.

Gegenstand des Unternehmens ist:

An- und Verkauf sowie Verwaltung und Vermietung von Liegenschaften und GebÀuden aller Art. Errichtung von GebÀuden und Baulichkeiten aller Art, dies jeweils insoweit, als diese Liegenschaften, GebÀude und Baulichkeiten im Zusammenhang mit dem Betrieb von Fachhochschulen genutzt werden oder eine derartige Nutzung beabsichtigt ist, wie beispielsweise ein Studierendenwohnhaus oder eine Mensa.

FÜR SIE DA!

GeschĂ€ftsfĂŒhrer:
Mag. (FH), Mag. iur. Peter Erlacher
peter.erlacher@fhwn.ac.at

Ansprechpartnerin:
Gerlinde Boross
+43 5 0421 1 161
gerlinde.boross@fhwn.ac.at